Workshop 09.2013 – "Zwischen Erkenntnisinteresse und Nachweisdruck..."

Qualitätsoffensive Lehre in Niedersachsen -
Workshop "Zwischen Erkenntnisinteresse und Nachweisdruck: Wie können wir die Wirksamkeit unserer Maßnahmen messen?"

Am 9.-10. September 2013 an der Hochschule Emden/Leer
Workshop in Emden findet bundesweit Beachtung

Emden. Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Hochschule Emden/Leer, hier federführend Prof. Maria Krüger-Basener, Fachbereich Technik, und Frauke Freesemann vom Projekt BEST4HEL, gemeinsam mit Vertretern der Technischen Universität Braunschweig und der Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel eine niedersachsenweite Tagung. Diesmal ging es um das Thema "Zwischen Erkenntnisinteresse und Nachweisdruck: Wie können wir die Wirksamkeit unserer (hochschuldidaktischen) Maßnahmen messen?", die am 09. und 10. September an der Hochschule in Emden stattfand.

Bis zum Jahr 2020 stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den derzeit bundesweit 186 Hochschulen insgesamt rund 2 Mrd. Euro zur Verfügung. Die Mittel werden für Vorhaben eingesetzt, die zur Verbesserung der Studienbedingungen und zur Steigerung der Qualität in der Lehre beitragen. Die Hochschule Emden/Leer beteiligt sich mit dem Projekt „Bessere Studienbedingungen und Qualität in der Lehre“ (BEST4HEL).

Zu Gast in Emden waren rund 60 Vertreter aus den vom BMBF geförderten Projekten fünfzehn niedersächsischer Hochschulen. Außerdem waren Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet anwesend, u.a. PD Dr. Yvette Hofmann (Ludwig-Maximilians-Universität München sowie Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung), Dr. Philipp Pohlenz (Universität Potsdam) sowie Dr. Torsten Futterer (Referatsleiter Evaluation der ZEvA, Hannover). Auch vom Projektträger, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), waren zwei Vertreter aus Bonn angereist.

Zum Abschluss der Veranstaltung waren sich alle einig: Das vierte Vernetzungstreffen war wieder ein voller Erfolg. Eine Fortsetzung findet im Februar 2014 statt. Veranstaltungsort wird dann Braunschweig sein.

Weitere Infos unter E-Mail: frauke.freesemann|at|hs-emden-leer.de

Initiativ-Team der Hochschule Emden/Leer: Prof. Maria Krüger Basener; Frauke Freesemann

 

WICHTIG:

Hier finden Sie die Präsentationen aus der Programmkonferenz Juni/2013