ASTRA / EULA

Auf diesen Seiten stellen wir die Messsysteme ASTRA und EULA zur Analyse in 400-V-Drehstromnetzen vor.

Wenn Sie Fragen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Das Entwicklungsprojekt ASTRA beschäftigt sich mit dem Aufbau eines Messsystems, mit dem die genaue Analyse von Ableitströmen in 400-V-Drehstrom­netzen möglich ist. Diese Ableitströme in Netzen mit Frequenzumrichtern und anderen Stromrichtern erschweren den sicheren Betrieb von Fehlerstromschutzschaltern (RCD, RCCB), deren Einsatz für einen wirkungsvollen Personen- und Brandschutz zwingend notwendig ist.

Das Entwicklungsprojekt EULA beschäftigt sich mit dem Aufbau eines Messsystems zur genauen Energie- und Leistungsanalyse in 400-V-Drehstrom­netzen. Wenige, speziell für die geforderte Messaufgabe entwickelte Hardwarekomponenten kommen zum Einsatz. Genaue Analyseergebnisse über elektrische Energie- und Leistungsflüsse in Niederspannungsnetzen sind hinsichtlich der Kostenreduktion bei der Energienutzung und -übertragung und der Steigerung der Energieeffizienz von größter Bedeutung. Ein hierfür geeignetes Mess- und Analysewerkzeug ist das EULA-Messsystem.

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing.
Thomas Dunz

E-Mail
Telefon:
+49 4921 807-1834

Prof. Dr.-Ing.
Gregor Schenke

E-Mail
Telefon:
+49 4921 807-1835

M. Sc. Dipl.-Ing.
Rolf A. Rasenack

E-Mail
Telefon:
+49 4921 807-1903