Retrofit mit LinuxCNC

Retrofit einer OPTI UF 100

Beschreibung

Umbauarbeiten an der OPTI UF 100

Umbauarbeiten an der OPTI UF 100

Beim Retrofit der Optimum UF 100 wurden das Gestell und die Mechanik der 3-Achs-Fräsmaschine weitgehend erhalten.

Um die Maschine auf CNC-Betrieb umzurüsten, wurden die konventionellen Kurbeltriebe der Achsen entfernt und durch drei Baugleiche Sanyo Denki Servomotoren vom Typ P50B08100HXS00M ersetzt.

Diese treiben nun die  X-,Y- und Z-Achse der Fräsmaschine an.
Für die Energiezufuhr und Regelung der Servomotoren sorgen drei Sanyo Denki Servoverstärker vom Typ RS1A03AA.

 

Ein Standard Desktop-PC mit LinuxCNC 2.4.6 dient als Steuerung und liefert die Sollwerte über das im Desktop-PC eingebaute Mesa 5I25 Anything I/O-Board an die Servoverstärker.

Die OPTI UF 100 ist nun in der Werkstatt der Hochschule Emden/Leer erfolgreich im Einsatz.

Kennwerte

Typ

3-Achs Fräsmaschine
(Serielle Kinematik)

Steuerung

LinuxCNC

Interface

Mesa 5I25 Anything I/O

Arbeitsraum

600 mm x 270 mm x 430 mm

Spindel-Leistung

2,2 KW

Spindel-Drehzahl

1420 1/min

Retrofit einer OPTI BF 20L

Beschreibung

Auch beim Retrofit der OPTI BF 20L wurde das Gestell der 3-Achs-Fräsmaschine erhalten. Um die Maschine auf CNC-Betrieb umzurüsten wurden die konventionellen Kurbeltriebe der Achsen entfernt und durch Schrittmotoren ersetzt.

Die Spindeln wurden durch hochwertige Kugelgewindespindeln ersetzt. Diese treiben nun die X-,Y- und Z-Achse der Fräsmaschine an.

Ein Standard Desktop-PC mit LinuxCNC 2.4.6 dient als Steuerung.

Kennwerte

Typ

3-Achs Fräsmaschine
(Serielle Kinematik)

Steuerung

LinuxCNC

Interface

Standard Parallel Port

Arbeitsraum

480 mm x 175 mm x 280 mm

Spindel-Leistung

850 W

Spindel-Drehzahl

3000 1/min