SkaiLab-Planspiele

Der Wettbewerb zwischen den Unternehmen zwingt sowohl Fertigungs- als auch Dienstleistungsunternehmen zu einer permanenten Optimierung der Dimensionen Zeit, Kosten und Qualität.

Die Praxis zeigt, dass eine simultane Optimierung aller drei Dimensionen

  • nur über die kontinuierliche Verbesserung der wertschöpfenden als auch unterstützenden Prozesse erreichbar ist
  • die aktive Einbindung aller beteiligten Führungskräfte und Mitarbeiter erforderlich macht.

Der durch japanische Unternehmen, unter Führung von Toyota, entwickelte und international erfolgreich umgesetzte KAIZEN-Ansatz ist inzwischen auch fester Bestandteil der Optimierungsmethoden deutscher Unternehmen geworden.

Der Grundgedanke von KAIZEN, d.h. die Vermittlung von Methoden zur Prozessoptimierung und deren unmittelbare Umsetzung, war Ausgangspunkt für die Entwicklung der SkaiLab-Planspieledition an der Hochschule Emden/Leer.

Das Lehrziel von SkaiLab fokussiert die Vermittlung und „spielerische“ Anwendung grundlegender Methoden des KAIZEN. D.h. am Ende jeder Spielrunde werden die auf Basis der eingesetzten Methoden gemeinsam erarbeiteten Optimierungsmaßnahmen sofort umgesetzt und der Erfolg am Ende der Spielrunde sofort gemessen.

Durch die hohe Variabilität von SkaiLab können unterschiedliche Fertigungssituationen sowie Optimierungsmaßnahmen simuliert werden.

Die Lernziele beinhalten:

  • Funktion und Wirkungsweise wichtiger KAIZEN Einzelmethoden (7 Arten der Verschwendung, Kanban, Wertstromanalyse und –design, KVP, etc.)
  • Management der Planung und Steuerung unterschiedlicher Fertigungsverfahren (Linien-, Werkstatt-, Baustellenfertigung) auf Basis integrierter Produktionssysteme
  • Instrumente und Methoden des Prozesscontrolling
  • Gruppenarbeit, Moderations- und Präsentationstechniken

 Die Basis bilden spezifische „Lego“-Bausteine mit RFID Tags.

Ansprechpartner

M.Eng. Rebecca Wolff

Koordination und Weiterentwicklung SkaiLab Planspiele

 

Kontakt:

Tel.:(04921) 3680014

Mail: rebecca.wolff|at|hs-emden-leer.de

M.A. Silke Reblin

Finanzielle Abwicklung

 

 

Kontakt:

Tel.: (04921) 807-7777
od. (04921) 807-1368

Mail: silke.reblin|at|hs-emden-leer.de