RFID-Workshop

Im RFID-Workshop lernen Sie die Vorteile der RFID-Technik kennen. Betrachtet wird die RFID-Technologie in diesem Workshop in der Logistik, speziell in der Extra- und Intralogistik. Diese wird oft noch mittels Papierliste oder aber, schon fortschrittlicher, mit Barcodescannern durchgeführt. Im Rahmen von Industrie 4.0, wo die Produkte selbst über RFID-Tags verfügen und die produktspezifischen Daten aufgerufen werden können, macht es Sinn, diese auch in der Intralogistik zu nutzen. Beispielhaft wird im Rahmen des Workshops die Pulkerfassung mit Hilfe eines RFID-Gates visualisiert und kann von den Teilnehmern ausprobiert werden. Die Pulkerfassung über RFID, eingesetzt beim Warenein- oder Ausgang oder auch zu Inventurzwecken bietet die Möglichkeit, in Sekundenschnelle die RFID-Tags zu lesen und hat einen entscheidenden Zeitvorteil im Vergleich zum Barcodescanner. Prozesse in der Produktions- und Logistikkette können so optimiert werden. 

Für mehr Information und für eine Teilnahme an dem Workshop wenden Sie sich bitte an Rebecca Wolff.

Beispielhafte Pulkerfassung
Schleuter

Prof. Dr. Dirk Schleuter

Produktion und Logistik

 

Kontakt:

Tel.: (04921) 807-1218

Mail: Dirk.Schleuter|at|hs-emden-leer.de

M.Eng. Rebecca Wolff

Koordination und Weiterentwicklung SkaiLab Planspiele

 

Kontakt:

Tel.:(04921) 3680014

Mail: rebecca.wolff|at|hs-emden-leer.de