LeanShips - Low Energy And Near to zero emissions Ships

Projektbeschreibung:

Mit dem europäischen Innovationsprojekt LeanShips – Low Energy And Near to zero emissions Ships – soll die Effektivität und Zuverlässigkeit von Technologien zur Einsparung von Energie und Reduzierung von Emissionen demonstriert werden. LeanShips ist eines der ersten Projekte, die unter dem neuen EU-Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 gefördert werden – insgesamt mit rund 17 Mio. Euro. 46 Partner, darunter Anlagenhersteller, Werften und Reeder aus zwölf EU-Mitgliedsstaaten und einem assoziierten Mitgliedsstaat sind im Projekt vertreten.

 

Das Projekt wird ebenfalls in Kooperation mit der Meyer Werft und dem Maschinenbauunternehmen Lehmann UMT GmbH durchgeführt.

 

Die Hochschule Emden/Leer beschäftigt sich mit der technischen Machbarkeit der Konditionierung von Abfallstoffen zu festen Ersatzbrennstoffen und der Umsetzung /Erprobung der theoretischen Projektergebnisse. Die Abfallstoffe sollen zuerst auf dem Schiff kompaktiert und gelagert werden um sie dann an Land in zum Beispiel in EBS-Kraftwerken oder Zementwerken thermisch verwerten zu können. Wichtig zu klärende Parameter für die Nutzung von Ersatzbrennstoffen sind u. a. der Heizwert, Chlor- und Schwefelgehalt, sowie Schwermetallkonzentrationen.

Ziel von LeanShips ist eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes von mindestens 25 %, einer Kraftstoffeinsparung von bis zu 25 % und der Senkung von Luftschadstoffen (SOx/NOx/PM) von bis zu 100 %

Weitere Informationen unter:
http://www.leanships-project.eu