2016 Doktorandenkolloquium

Interdisziplinäres Doktorandenkolloquium der Hochschule Emden/Leer | 23.11.16

Doktorandinnen und Doktoranden der Hochschule Emden/Leer präsentierten ihre Arbeiten in Kurzvorträgen und stellten sie in einem interdisziplinären Kreis zur Diskussion. Im Anschluss wurde die Gelegenheit zum Kennenlernen und zum weiteren Austausch genutzt.

Programm

Begrüßung
Prof. Dr. Eric Mührel

Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer

 

Vorträge

 

Yun Kai
Stoßwelle, was ist das und wie kann man es anwenden?

Betreuer Hochschule Emden/Leer: Prof. Dr. Ulrich Teubner, Prof. Dr. Walter Garen
Fachbereich: Technik (Abteilung Naturwissenschaftliche Technik))

Björn Lünemann
Kalibrierung einer parallelkinematischen Werkzeugmaschine unter Verwendung einer MEMS-Inertialmesseinheit
Betreuer Hochschule Emden/Leer: Prof. Dr. rer.nat. Elmar Wings
Betreuer Technische Universität Breslau: Prof. Dr.Edwarb Chlebus
Fachbereich: Technik (Abteilung Maschinenbau)

Uta Maria Wagner
Übergänge und (Bildungs-) Perspektiven im Kontext von Jugendstrafhaft
Betreuerin Hochschule Emden/Leer: Prof. Dr. Martina Weber
Betreuer Universität Hamburg: Prof. Dr. Joachim Schroeder
Fachbereich: Soziale Arbeit und Gesundheit

Martin Büscher
Enticklung einer Pulsdauermeßapparatur für extrem kurze Röntgenpulse (XUV-PUMA)
Betreuer Hochschule Emden/Leer: Prof. Dr. Ulrich Teubner
Fachbereich: Technik (Abteilung Naturwissenschaftliche Technik)   

 

Gespräche im Anschluß

Moderation
Matthias Schoof