Studienstruktur 4.-6. Semester Betriebswirtschaft

In den Semestern 4 und 5 können die Studierenden nach ihren persönlichen Interessen und Berufszielen zwei Schwerpunkte auswählen, um in diesen Bereichen vertiefte Kenntnisse zu erlangen.

Hier finden Sie eine Übersicht der Schwerpunkte.

In den Wahlpflichtfächern Projektmanagement, Volkswirtschaftspolitik sowie Wirtschaftsrecht und Sprache vertiefen die Studierenden ihr Basiswissen aus Semester 1 bis 3.

Überwiegend wird nun in noch kleineren Gruppen gelehrt. Die Inhalte werden praxisnah mithilfe von Übungen, Planspielen und Fallstudien vermittelt.

Bevor sie ihre Bachelorarbeit verfassen, verbringen die Studierenden das abschließende 6. Semester zunächst in der Praxis: Während einer mindestens 12-wöchigen Praxisphase lernen die Studierenden das berufliche Einsatzfeld on the Job kennen und wenden dort das ihre erworbenen Kompetenzen an. Hier finden Sie eine Übersicht zur Praxisphase.

Anschließend verfassen die Studierenden in weiteren acht Wochen ihre Bachelorarbeit – wenn möglich bezugnehmend auf den Betrieb, in dem sie auch während der Praxisphase tätig waren, und über eine Problemstellung, die sie dort bearbeitet haben. Das Studium endet mit der Abgabe der Bachelorarbeit und dem nachfolgenden Kolloquium. Hier finden Sie eine Übersicht zur Abschlussarbeit.

Eine Auflistung aller Module in Semester 4.-6. sowie Informationen
über Umfang und Inhalt finden Sie hier:

                Moduldatenbank 4.-6. Semester Betriebswirtschaft

Studienstruktur 4.-6. Semester International Business Administration

Das Studienangebot im Bachelorstudiengang International Business Administration (BIBA) ist in den ersten drei Semestern weitgehend identisch mit dem des Bachelorstudienganges Betriebswirtschaft. In diesen Semestern werden die national unabhängigen Grundkenntnisse und die nationalen Besonderheiten der Betriebswirtschaftslehre vermittelt, bevor die Studierenden ab dem 4. Semester und insbesondere im Auslandsstudiensemester internationale Besonderheiten kennenlernen.

Ab dem 4. Semester belegen BIBA-Studierende neben den vorgeschriebenen Pflichtfächern zwei Studienschwerpunkte: den 1. Studienschwerpunkt mit 16 Lehrveranstaltungen (20 Credit Points) und den 2. Studienschwerpunkt mit 12 Lehrveranstaltungen (15 Credit Points). Zur Wahl stehen alle im Studiengang Betriebswirtschaftslehre angebotenen Schwerpunkte. Einzige Ausnahme bildet der Schwerpunkt Betriebliche Steuerlehre, der nicht gewählt werden kann, da die hier gelehrten Inhalte nicht dem angewandten Steuerrecht anderer Länder entsprechen. Eine Übersicht der Schwerpunkte findet man hier.

Eine Veranstaltung aus den Schwerpunkten muss in englischer Sprache belegt werden. Generell werden die Lehrveranstaltungen in Deutsch gehalten, ausgewählte Veranstaltungen werden in Englisch angeboten. Siehe auch English Programm.

Eine Auflistung aller Module in Semester 4.-6. sowie Informationen
über Umfang und Inhalt findet man hier:

(Auf Englisch auch bei Klick auf die Flagge)

Moduldatenbank 4.-6. Semester Bachelor International Business Administration

 

Ansprechpartner

Besonderheiten International Business Administration und English Programme

Beschäftigte

Tanja Anschütz

Raum G125