Studienanfänger

Liebe Erstsemester!


Herzlich Willkommen im Fachbereich Technik!

Ich freue mich, dass Sie sich für ein Studium an unserem Fachbereich entschieden haben.

Am Montag, den 18. September, werden wir Sie in unserer Einführungsveranstaltung hier in Emden offiziell begrüßen.

Am Mittwoch, den 20. September, findet die hochschulweite Begrüßung statt.

Einige von Ihnen sind schon einige Tage vorher an der Hochschule und besuchen die Mathe-Vorkurse oder weitere Vorkurse. Die Teilnahme an den jeweiligen Kursen für Ihren Studiengang möchte ich an dieser Stelle sehr empfehlen.

Eine weitere Veranstaltung möchte ich Ihnen unbedingt vorschlagen: das
Borkum-Wochenende.

Ich wünsche Ihnen in der Zwischenzeit einen erfolgreichen Schul- oder Berufsabschluss, ein lehrreiches Vorpraktikum: - vielleicht haben Sie einen guten Ferienjob gefunden oder Sie fahren auch in den wohlverdienten Urlaub. Und im September beginnt für Sie ein neuer, spannender Lebensabschnitt!

Wir haben auf dieser Website einige einschlägige Informationen für Sie gesammelt - auch die Angaben zu den Vorkursen. Schauen Sie doch ab und zu nach, ob es hier etwas Neues für Sie gibt.

Viele Grüße


Prof. Dr. Rüdiger Götting
Dekan des Fachbereichs Technik

Erstsemester-Begrüßung WS 2017/18

Montag, 18. September, 10 Uhr:
Einführung ins Studium und Vorstellung der Lehrenden



Studiengänge der Abteilung Elektrotechnik und Informatik*: Raum T 151

  • Elektrotechnik
  • Elektrotechnik im Praxisverbund
  • Industrial Informatics
  • Informatik
  • Medientechnik


Studiengänge der Abteilung Maschinenbau: Raum T 149

  • Maschinenbau
  • Maschinenbau und Design
  • Maschinenbau und Design für Berufsqualifizierte
  • Maschinenbau und Design im Praxisverbund
  • Technical Management
  • Wirtschaftsingenieurwesen (Industrial and Business Systems, IBS)


Studiengänge der Abteilung Naturwissenschaftliche Technik: Raum T 1135

  • Applied Life Sciences
  • Biotechnologie/Bioinformatik
  • Chemietechnik/Umwelttechnik
  • Energieeffizienz

  • Engineering Physics - Begrüßung an der Uni Oldenburg,
    Campus Wechloy, 10. Oktober

*Abteilung Elektrotechnik und Informatik
Separate Veranstaltungen für die Online-Studiengänge

  • Online-Studiengang Master Medieninformatik: 15.09.2017
  • Online-Studiengang Bachelor Regenerative Energien: 16.09.2017
    (in Wilhelmshaven)
  • Online-Studiengänge Bachelor Medieninformatik und Wirtschaftsinformatik: 30.09.2017

Wichtige Links

Zimmersuche

Wer mit dem Studium beginnt, braucht normalerweise auch ein Zimmer oder eine Wohnung. Glücklicherweise ist Emden keine "Hochschul-Großstadt", im Vergleich zu anderen Städten kann man in der näheren Umgebung der Hochschule relativ günstig, auch unter 200 Euro, eine Bleibe bekommen. Aber wie?

Wer z.B. zur Imatrikulation etc. ohnehin gerade in Emden ist, kann sich zunächst auf den zahlreichen "schwarzen Brettern" in der FH umschauen. Diese hängen sowohl in der Nähe der Cafete und der Mensa als auch in den einzelnen Fachbereichen. Vor Ort kann man auch einen der zahlreichen Immobilienmakler aufsuchen oder bei einem Gang durch die Innenstadt einige Schaufenster mit Angeboten bestaunen, jedoch ist diese Vermittlung nicht kostenlos.

Weiterhin gibt es in den Samstagsausgaben der Lokalzeitungen (Emder Zeitung, Ostfriesen-Zeitung) einen größeren Immobilienmarkt, bei der Emder Zeitung auch einen Online-Markt. Daneben gibt es auch noch kostenlose Werbezeitungen, wobei sich allerdings einige überschneiden, da sie vom selben Verlag stammen.

Neben privaten Vermietungen gibt es in Emden auch mehrere Studentenwohnheime:

  • Dukegat
  • Haus Gödens
  • Steinweg
  • Douwestraße

Diese werden vom Studentenwerk Oldenburg (SWO, ist auch für Emden zuständig) verwaltet. Man muss bei einigen Wohnheimen mit Wartezeiten rechnen, kann sich jedoch auch online bewerben.

Wer jedoch aus dem Süden Deutschlands kommt, kann auch online auf Suche gehen. Neben den bereits genannten Links der Lokalzeitungen und des SWO kann man folgende Links probieren - es gibt aber sicherlich noch mehr:

Die Lage der Wohnung ist relativ unkritisch, alle Entfernungen in Emden lassen sich locker mit dem neben dem Auto beliebtesten Verkehrsmittel in Emden, dem Fahrrad zurücklegen (es gibt in der FH auch eine Fahrradwerkstatt mit Anleitung!). Neben der Innenstadt lohnt sich auch ein Blick auf die Stadtteile. Das Constantiaviertel ist natürlich ideal aufgrund der Nähe zur FH, jedoch auch teuer. Larrelt und Twixlum liegen durch eine Fußgängerbrücke über die Umgehungsstraße auch sehr günstig, dasselbe gilt für die Siedlung Conrebbersweg durch die Brücke über das Larrelter Tief. Wer sich jedoch über eine preiswerte Wohnung in Petkum freut, sollte zunächst einen Blick auf den Stadtplan werfen.

In Emden fährt man Rad

Emden und Ostfriesland

Wer sich ein wenig über Emden und die Umgebung informieren will, bekommt hier noch einige Links:

Falls immer noch Langeweile aufkommt, gibt es neben dem Hochschulsport auch ein reges Vereinsleben. Und Wasserliebhaber haben es nicht weit zum nächsten Kanal, Badesee, zur Ems oder zur Nordsee. Der ASTA verleiht sogar Kanus.

Die Groote Gracht - gleich neben der Hochschule

Blick auf die Hochschule am Constantiaplatz