Industrial Informatics (M.Eng.)

Berufsbild

Für die Absolventen des Masterstudiums Industrial Informatics ergibt sich eine breite Vielfalt an Tätigkeitsfeldern, in deren Mittelpunkt insbesondere die folgenden Themen stehen: 

  • Industrielle Informations- und Kommunikationstechnologien,
  • Automatisierungstechnik,
  • Robotik und Mechatronik.

Aufgrund der zunehmenden Bedeutung dieser Themen im Bereich der industriellen Anwendungen und Systeme bieten sich den Absolventen hervorragende Berufschancen. Arbeitgeber sind vor allem zahlreiche mittelständische Firmen und Industriebetriebe im In- und Ausland, die innovative Produkte und Dienstleistungen für einen stark wachsenden Markt anbieten.

Studiengang

Das Master-Studium Industrial Informatics bietet eine praxisnahe Ausbildung im Bereich der industriellen Anwendungen der Elektrotechnik und Informatik. Die sorgfältig ausgewählten Inhalte des Studiums gewährleisten einen erfolgreichen Einstieg in Tätigkeitsfelder, die bedingt durch den Einzug der Informationstechnologien im industriellen Umfeld stark nachgefragt werden. Neben den Vorlesungen und Praktika bereiten insbesondere die weiterführenden Vertiefungsprojekte und begleitenden Seminare die Studierenden intensiv auf das selbstständige und wissenschaftliche Arbeiten vor. Häufig greifen diese Themen aus aktuellen Forschungsprojekten auf, die in der Regel in Kooperation mit Firmen durchgeführt werden. Dadurch kann sich der Absolvent - bestens ausgebildet - nachhaltig auf dem wachsenden zukunftsorientierten Arbeitsmarkt etablieren.

Zugangsvoraussetzung zum konsekutiven Master-Studium Industrial Informatics ist der Abschluss des Bachelor-Studiengangs Elektrotechnik oder des Bachelor-Studiengangs Informatik mit einem über dem Durchschnitt liegenden Abschlussergebnis. Auch andere gleichwertige Bachelor-Abschlüsse können - nach individueller Überprüfung - als Zugangsvoraussetzung anerkannt werden.

Für Studierende der Elektrotechnik und Informatik, die ein 6-semestriges Bachelor-Studium absolviert haben, wird ein Vorbereitungssemester, zur Erlangung fehlender Kenntnisse angeboten, und zwar im Umfang von 30 ECTS. Entsprechend der Vorkenntnisse und der Ausrichtung des vorhergehenden Bachelor-Studiums beinhaltet dieses Module der Studiengänge der Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Emden/Leer.
Für Studierende anderer Hochschulen erfolgt die Festlegung der Inhalte in Absprache mit der Auswahlkommission für den Masterstudiengang.

Industrial Informatics in Emden

Neubau Elektrotechnik und Informatik

Der Fachbereich Technik bietet in der Abteilung Elektrotechnik und Informatik ein abgestimmtes Spektrum sich ideal ergänzender Studiengänge an. Dabei wird der dynamischen Entwicklung auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologien durch die konsequente Aktualisierung
der Studiengänge stets Rechnung getragen.

Im Master-Studiengang Industrial Informatics werden spezielle Themen aus dem Umfeld der Anwendung der Elektrotechnik und Informatik vertiefend behandelt: Von Automatisierungssystemen bis hin zur Robotik und Mechatronik, von Embedded Systems bis zur Modellierung und Visualisierung, von Netzwerktechnologien bis hin zu Sicherheitskonzepten.

Nach erfolgreichem Abschluss des Master-Studiums Industrial Informatics verleiht die Hochschule den akademischen Grad Master of Engineering. Für besonders befähigte Absolventen der Industrial Informatics besteht die Möglichkeit zur Aufnahme eines Promotionsstudiums in Zusammenarbeit mit einem unserer universitären Partner.

Das Master-Studium selbst dauert 3 Semester. Zusammen mit dem Bachelor Elektrotechnik bzw. mit dem Bachelor Informatik ergibt sich für das konsekutive Studienprogramm eine gesamte Studiendauer von 5 Jahren.

Im ersten Semester des Masters Industrial Informatics erfolgt die Ergänzung notwendiger fachlicher Themengebiete, wobei nach dem Zugang über den Bachelor Elektrotechnik bzw. den Bachelor Informatik differenziert wird. Es erfolgt die erste Vertiefung. Im zweiten Semester werden spezielle Fachthemen weiter intensiviert. Abgeschlossen wird das Studium mit der Master-Arbeit im dritten Semester.

Studienverlaufsplan (pdf):

Weitere Informationen

Zulassungsantrag Link
  • Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.)

  • Kurzbeschreibung: Das Master-Studium Industrial Informatics bietet eine praxisnahe Ausbildung im Bereich zwischen Automatisierungsingenieur/-in und Informatiker/-in. Durch die sorgfältig ausgewählten Inhalte des Studiums ist ein erfolgreicher Einstieg ins Berufsleben gewährleistet oder auch die Aufnahme eines Promotionsstudiums möglich.

  • Typ: Aufbaustudium, Konsekutiver Masterstudiengang

  • Regelstudienzeit: 3 Semester

  • Fachbereich: Technik

  • Studienort: Emden
  • Studienbeginn: Sommer- und Wintersemester

  • Bewerbungsschluss: 15. März für das Sommersemester und 30. September für das Wintersemester

  • Zulassungsbeschränkung: nein

  • Frühere NC-Werte: -

  • Vorpraktikum: nicht erforderlich

  • Zugangsvoraussetzungen:
    • a) Abgeschlossenes Bachelor-Studium in Elektrotechnik (und Automatisierungstechnik), Elektrotechnik (und Automatisierungstechnik) im Praxisverbund oder Informatik (VS-PI oder VS-KI oder VS-TI) oder in einem fachlich eng verwandten Bachelor-Studiengang bzw. diesem gleichwertigen Studiengang einer deutschen oder ausländischen Hochschule
    • b) besondere Eignung, die den qualifizierten Studienabschluss mit der Abschlussnote "good" (ETCS-Grade C) oder besser sowie den Nachweis einer besonderen Motivation umfasst.
    • Das Zugangsverfahren ist in der Zugangsordnung geregelt.
  • Studienordnung: -

  • Flyer

  • Modulhandbuch: als PDF-Datei, Online-Version

  • Anmerkungen: Die Prüfungsordnung und das Modulhandbuch werden zurzeit überarbeitet.
    Der Studiengang ist akkreditiert.