Labor Technische Informatik

Studieninhalte - Berufsfelder - Berufseinstieg

In der Vertiefungsrichtung Technische Informatik der Bachelorstudiengänge Informatik und Elektrotechnik stehen neben der reinen Softwareentwicklung insbesondere auch Analyse, Entwurf und Einsatz von kompakten mikrocomputerbasierten Systemen im Mittelpunkt. Hierzu zählen insbesondere eingebettete Systeme.

Eingebettete Systeme sind in unserem Alltag allgegenwärtig – vom Mobiltelefon über den MP3-Player, dem Satellitenreceiver bis hin zu Steuergeräten in Kraftfahrzeugen und Flugzeugen. In einem europäischen Haushalt kommen so auf einen Desktop-Computer oder Laptop mehr als 50 eingebettete Systeme.

"Eingebettete Systeme sind die Hidden Champions der deutschen Industrie. Sie haben eine herausragende Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Deutschland, doch ihre Bedeutung wird hierzulande leider komplett unterschätzt", so die Aussage des BITKOM-Präsidenten Prof. August-Wilhelm Scheer.

In Emden liegt der Schwerpunkt der Technischen Informatik auf diesen 98% aller mikrocomputerbasierten Systemen. Im Gegensatz zu alternativen Informatik-Studiengängen wird hierbei das technische Innenleben von Computern und computergestützten Geräten detailliert betrachtet. Der Fokus in Lehre und Forschung liegt auf der systematischen Entwicklung geeigneter SW- und HW-Architekturen. Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Softwareentwicklung, Elektrotechnik und Algorithmenentwurf sind dabei unverzichtbar.

 

pCar - von Studenten entwickletes Autonomes Fahrzeug

Grundlagenstudium

In den ersten Semestern des Grundlagenstudiums lernen Studenten die Grundlagen der allgemeinen Informatik, Softwaretechnik, Systemsoftware, Informationstechnik, Elektronik und Digitaltechnik kennen. Außerdem belegen sie Kurse in Betriebswirtschaftslehre und Projektmanagement.

Studienziel

Mit diesem umfassenden Grundlagenwissen ausgestattet, entwerfen Absolventen der Vertiefungsrichtung Technische Informatik Softwaresysteme mittels aktueller Werkzeuge wie C++, C#, Java ME, UML, entwickeln Hardware und Firmware, erproben Echtzeitprogramme am realen Prozess und lösen Steuerungs- und Automatisierungsaufgaben. Mit umfassenden theoretischen und praktischen Kenntnissen ausgestattet, gelingt ihnen der Einstieg in die berufliche Praxis mühelos.

Tätigkeitsfelder

Nach ihrem Studium der Technischen Informatik in Emden sind Sie ein gesuchter Entwickler oder Projektmanager bei Herstellern von Produkten, die Computer oder Mikrocomputer enthalten, sowie bei Anwendern von Computersystemen, wie beispielsweise aus der elektrotechnischen Industrie, der Kommunikations- und Netzwerktechnik, dem Fahrzeug- und Maschinenbau, der Verfahrenstechnik oder Medizintechnik.

Weiterführende Informationen

Sie wünschen eine individuelle Studienberatung und haben Fragen zur Technischen Informatik in Emden? Bitte senden Sie eine E-Mail an
koch (at) hs-emden-leer.de

Weitere Informationen zur Technischen Informatik und eingebetteten Systemen finden Sie ebenfalls im Internet:

Internet der Dinge löst Industrie-Revolution aus

Eingebettete Systeme: Hidden Champions der Industrie

Technische Informatik HS Emden/Leer | 20. Juli 2015