Fachforum Emden 2013 - Persönliche und gesellschaftliche Verantwortung

Fachforum Emden 2013 - Persönliche und gesellschaftliche Verantwortung - im Fokus: Kinder psychisch erkrankter Eltern

12.09.2013 - Fachforum I - A Lasco Bibliothek
13.09.2013 - Fachforum II - Senatssaal G 230

Das Fachforum Emden ist als Veranstaltungsreihe zumThemenschwerpunkt „Persönliche und gesellschaftlicheVerantwortung“ geplant. Ziel des Forums ist es, in derwissensbasierten Gesellschaft aktuelle gesellschaftlicheHerausforderungen für den Staat und die regionale Politikaufzugreifen. Es gilt, diese in den Fokus der Aufmerksamkeit vonPersonen und Einrichtungen der Region zu rücken. Auf dem Wegüber den Fachdiskurs soll Interesse und Bereitschaft gewecktwerden, an praktischen Problemlösungen im Bündnis mitanderen mitzuwirken. Im Fokus des ersten Fachforums Emden2013 stehen die Kinder psychisch erkrankter Eltern. WieForschungsergebnisse zeigen, werden diese Kinder in ihrerEntwicklung heute noch vielfach behindert und erkrankenoftmals selbst. Dies wirft die Frage auf, welche möglichenZugänge zur Problematik und zu möglichen Lösungswegen in derEntwicklung der sozialen Infrastruktur derzeit erkannt undgesehen werden können und was an gemeinschaftlichenAnstrengungen im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesenunternommen werden kann und darf, um das Wissen über dieProblematik allgemein und im Einzelfall zu erweitern undpraktisch wirksam werden zu lassen.

Ansprechpartnetrin in der HS: Prof. Dr. Eva Maria Rothenburg