ERASMUS-Studienplätze

Freie ERASMUS-Studienplätze

Die Ausschreibung für das akademische Jahr 2016/17 (WS 2016/17 + SS 2017) finden Sie auf der Seite des International Office (IO) unter Ausschreibungen. 

Auf Restplätze im SS 17 können Sie sich bis 15.10.16 bewerben. Informieren Sie sich gerne bei der internationalen Koordinatorin des Fachbereichs über freie Erasmus+-Plätze.

Wie bewerbe ich mich für ein ERASMUS-Studiensemester?

Beachten Sie die Aushänge am Schwarzen Brett „Internationales“. Zu Anfang jedes Semesters finden Info-Veranstaltungen über das ERASMUS-Programm statt (Studieren bzw. Praktikum im Ausland). Darüber hinaus können Sie bei der internationalen Koordinatorin des Fachbereichs (G020) notwendige Informationen erfragen.

Überlegen Sie sich den Zeitraum des Auslandsaufenthaltes (welches Semester ist am besten dafür geeignet?) und das Zielland / Hochschule. Informieren Sie sich über die Hochschule, die Unterrichtssprache, die Schwerpunkte, die Studienstruktur, die Semesterlaufzeiten sowie über die Stadt und die durchschnittlichen Lebenskosten.

Zuerst bewerben Sie sich im Fachbereich. Dafür benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Application Form (erhältlich auf der Seite des IO - Internes Bewerbungsformular)
  • Motivationsschreiben (Deutsch oder Englisch)
  • Lebenslauf (Deutsch oder Englisch)
  • Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Transcript of Records/Übersicht der erbrachten Leistungen mit Durchschnittsnote (erhältlich im Prüfungsamt)

Bitte beachten Sie: Für einige Hochschulen (z.B. Bournemouth) ist zwingend ein Sprachnachweis erforderlich, so dass bereits bei Antragstellung für das Erasmusprogramm ein bestimmtes Sprachniveau nachgewiesen werden muss. Informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten, einen Sprachnachweis an unserer Hochschule zu erhalten. 

Die Bewerbungsfristen sind der 31.03. für das kommende WS bzw. für das ganze akademische Jahr und der 15.10. für das kommende SS, sofern noch Restplätze bestehen.

Bewerbung an der auswärtigen Hochschule

Wenn Sie vom Fachbereich für ein ERASMUS-Studiensemester nominiert wurden, können Sie sich bei der ausgesuchten Hochschule bewerben. Das Bewerbungsverfahren unterscheidet sich von Hochschule zu Hochschule. In der Regel ist dafür ein Formular vorgesehen, das entweder nur online oder auch per Post evtl. mit weiteren Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung, Transcript of Records, Accomodation Form, Anmeldung für den Sprachkurs etc.) an die Hochschule gesendet wird.

Anerkennungsverfahren

Vor dem Beginn des ERASMUS-Studiensemesters stellen Sie das Learning Agreement before mobility (Dokument) zusammen. In das Formblatt tragen Sie die Kurse ein, die Sie im Ausland belegen werden. Ihre Ansprechperson im Anerkennungsverfahren ist die internationale Koordinatorin des FB SAG, an die Sie sich bei Fragen gerne wenden können. Während des Auslandssemesters sollten Sie 30 ECTS erwerben. Klären Sie rechtzeitig über die internationale Koordinatorin, ob die Kurse der Partnerhochschule im Fachbereich anerkannt werden können.

Bitte beachten Sie, dass insbesondere das Sommersemester an den Gasthochschulen oft früher anfängt. Informieren Sie sich bitte über genaue Semesterdaten.

Vor dem eigentlichen Semesterbeginn wird an den meisten Hochschulen ein ein- bis zweiwöchiges Orientierungsprogramm für Austausch-Studierende angeboten. An einigen Hochschulen ist die Teilnahme verpflichtend - informieren Sie sich bitte auch darüber im Voraus!

Sie haben in der Regel zwei Wochen Zeit, um in die ausgewählten Kurse "reinzuschnuppern". Danach entscheiden Sie entgültig, welche Kurse Sie belegen. Sollten Sie danach Kurse tauschen wollen, müssen Sie die Änderungen des Learning Agreement von der Hochschule Emden/Leer über die internationale Koordinatorin genehmigen lassen. Das Formblatt für die Änderungen finden Sie ebenfalls auf der Webseite des IO (Learning Agreement during mobility - Dokument).

Nach Ende der Prüfungszeit wird für Sie von der Gasthochschule eine Übersicht über Ihre erbrachten Leistungen ausgestellt.

Dies ist eine grobe Übersicht über das Bewerbungs- und Anerkennungsverfahren. Die Vor- und Nachbereitung sowie das Auslandssemester selbst gestalten sich oft sehr individuell. Mehr Informationen dazu finden Sie auf den Seiten der Partnerhochschulen, in den Erfahrungsberichten der ehemaligen ERASMUS-Studierenden und im Ordner mit den Informationen (im International Office - T 101 - bzw. in G020).

Ansprechpartner

Prof. Dr. phil.
Astrid Hübner

Auslandsbeauftragte des Fachbereichs

Telefon: 04921-807-1194
Raum: G 121

Corina Sandersfeld

Internationale Koordinatorin


Telefon:  04921 - 807 – 1242
Raum: G 020