Pressemitteilungen

Hochschule befragte junge Ausbildungsabbrecher

Mit ihrer Beteiligung an einer Umfrage zum Thema Ausbildungsabbruch haben mehrere Jugendliche an einem Gewinnspiel der Hochschule Emden/Leer und der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg teilgenommen. Heute wurden die Gewinner in der Hochschule gezogen.  

Die Umfrage erfolgte im Zusammenhang mit dem Forschungsprojekt „AbJOP“ (Ausbildungsabbruch Jugendlicher in Ostfriesland und Papenburg), das seit September 2011 vom Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg sowie weiteren Kooperationspartnern durchgeführt wird. Untersucht wird das Phänomen Ausbildungsabbruch. Per Online-Fragebogenerhebung hatte man gezielt Jugendliche angesprochen, deren Ausbildungsvertrag vorzeitig aufgehoben wurde. Bei der Erfassung kam die webbasierte Softwarelösung für Lehrevaluation EvaSys erfolgreich zum Einsatz. Ziel des Projektes ist es, zu klären, welche Gründe und welche Prozesse zu den vorzeitigen Ausbildungsvertragslösungen geführt haben. Aus den Ergebnissen wird ein Maßnahmenkatalog zur Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen für die Region Ostfriesland/Papenburg erstellt.  

„Bei diesem Projekt ziehen Hochschule und IHK an einem Strang, um künftig mehr Jugendlichen eine erfolgreiche Ausbildung zu ermöglichen“, sagte Hochschulpräsident Prof. Dr. Gerhard Kreutz.  

Die anonymisierte Ziehung der Gewinner erfolgte heute Vormittag durch Hochschulpräsident Prof. Dr. Gerhard Kreutz und Timo Weise, Leiter der Abteilung Aus- und Weiterbildung der IHK, im Beisein von Projektleiterin Prof. Dr. Astrid Hübner und Projektkoordinatorin Antje Handelmann. Die Preise, ein i-Pod shuffle (1. Preis) sowie je zwei Kinokarten (2. und 3. Preis), stiftete die IHK.

(v.l.) Antje Handelmann (Projektkoordinatorin), Prof. Dr. Astrid Hübner (Projektleiterin), Prof. Dr. Gerhard Kreutz (Präsident Hochschule Emden/Leer), Timo Weise (Leiter der Abteilung Aus- und Weiterbildung der IHK)

Foto (Abdruck honorarfrei)