Leitbild

1. Deutschland ist eine der bedeutendsten wissenschaftlich-technischen Nationen der Welt.

2. Deutschland ist eine der größten Ex- und Importnationen der Welt.

3. 90 % des internationalen Güteraustausches erfolgt über die Meere.

4. Deutschland ist zurzeit die drittgrößte Schifffahrtsnation der Welt.

Forschung

Der Fachbereich Seefahrt Leer erforscht und entwickelt ressourcen- und umweltschonende Technologien im Schiffsbetrieb. Dies erfolgt durch eine intensive Zusammenarbeit mit maritimen Zulieferern und anderen maritimen Forschungseinrichtungen. Darüber hinaus initiiert und begleitet das Institut Seefahrt Leer die Entwicklung und Erprobung ökologischer Technologien mit wissenschaftlich/nautisch/
betriebstechnischer Expertise in direktem Kontakt mit den (zukünftigen) nautischen 
Anwendern im Rahmen von Forschungs-programmen und Diplom-/Bachelorarbeiten.

Lehre

Der Fachbereich Seefahrt Leer bildet Führungskräfte für den Schiffs- und Reedereibetrieb aus, die als Schiffsoffiziere und Kapitäne an Bord oder als Reedereimanager verantwortungsvoll in ihrer maritimen Umwelt agieren. Dies beinhaltet u.a. die ressourcen- und umwelt-schonende Organisation des Schiffs- bzw. Flottenbetriebs, aber auch die ständige Optimierung von Sicherheitsstandards an Bord. Durch enge Kontakte zur maritimen Wirtschaft und zur Schifffahrtsverwaltung wird gewährleistet, dass sich die Ausbildungsinhalte an den Anforderungen der potenziellen Arbeitgeber orientieren.