Infos für Fachschüler

Leer ist der einzige Hochschulstandort in Deutschland, an welchem in einen Fachbereich Seefahrt noch eine Fachschule für Seefahrt intergriert ist. Das ist für uns gelebte „Durchlässigkeit des Bildungssystems". Von der Berufsausbildung bis zum Master of Science (und damit der Promotionsreife) halten wir passende maritime Bildungsangebote bereit.

Nach bestandener Abschlussprüfung erhält der Bewerber die Befähigung zum nautischen Wachoffizier und den schulischen Abschluss Staatlich geprüfter Techniker. Mit dem Befähigungszeugnis können Sie die Aufgaben eines nautischen Wachoffiziers auf Fracht- und Fahrgastschiffen aller Größen in allen Fahrtgebieten wahrnehmen.

Für die Befähigung zum Ersten Offizier hat der Bewerber eine Seefahrtzeit von mindestens 12 Monaten als nautischer Wachoffizier nachzuweisen. Für den Erwerb des Zeugnisses über die Befähigung zum Kapitän hat der Bewerber zusätzlich zu der Seefahrtzeit eine weitere Seefahrtzeit von mindestens 12 Monaten als Erster Offizier oder von 24 Monaten als nautischer Wachoffizier nachzuweisen.

Die Fachschulbildungsgänge legen sehr viel Wert auf praxisorientierten Unterricht, auf Fachschul-Niveau im Klassenverband. Deshalb fahren von den Fachschullehrern mehrere regelmäßig bei verschiedenen Reedereien zur See. Dieses wird auch jährlich durch das QM-System bestätigt.

Wir bieten auch Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. ROC/GOC (Februar/September, auf Anfrage) an!

Pädagogischer Leiter der Fachschulbildungsgänge

OStR Kapt. Detlef Graven

Email: detlef.graven|at|hs-emden-leer.de

Raum: A 09

Sprechzeiten: