Pressemitteilungen


Zukunftstag an der Hochschule
Mädchen und Jungen lernen spannende Berufsfelder kennenMädchen und Jungen in geschlechteruntypische Berufe hineinschnuppern lassen – das ist das Ziel des „Zukunftstags“. Auch an der Hochschule Emden/Leer wird dieser am 26. April ausgerichtet. Schülerinnen und Schüler können an diesem Tag Berufe oder Studiengänge erkunden, die sie selbst vielleicht noch nicht in Betracht gezogen haben.Teilnehmen können Kinder der Klassenstufen 5 bis 10. Am Fachbereich Technik in Emden werden unter anderem Workshops mit Titeln wie „Löten - zum Dahinschmelzen“, „Geheimnisse des Lichts“ oder „Wie baue ich eine Spielekonsole?“ angeboten. Und auch vielen anderen, spannenden Fragen aus den Abteilungen Maschinenbau, Naturwissenschaftliche Technik, Elektrotechnik und Informatik.  gehen die Schülerinnen zusammen mit Beschäftigten und Studierenden der Hochschule Emden/Leer in Gruppen nach. Jede Schülerin hat die Möglichkeit, an kleinen praktischen Übungen teilzunehmen.Jungen können wiederum am Fachbereich... [more]
20.02.2018

Wissenschaftsministerium unterstützt Digitalisierung der Hochschulen
Mit rund 2,4 Millionen Euro fördert das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) landesweit zehn digitale Bildungs- und Weiterbildungsangebote die den Hochschulzugang mit und ohne Abitur erleichtern. Darunter auch das Projekt „Digit.Plus – Entwicklungsprojekt Digitalisierung“ der Hochschule Emden/Leer. Dieses beinhaltet die Entwicklung eines innovativen Weiterbildungskonzeptes zur Digitalisierung für Praktiker und nicht-traditionell Studierende. Das Projekt, das insbesondere die Themen Industrie 4.0, Big Data und Arbeit 4.0. abbildet, berücksichtigt vielfältige Berufsqualifikationen sowie deren Anforderungen und bietet hochschuladäquate aber flexibel gestaltete Wissensvermittlung. „Durch das große Engagement unserer niedersächsischen Hochschulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen können wir die Entwicklung zahlreicher innovativer Angebote für neue Zielgruppen unterstützen. Die geförderten Projekte setzen die Potenziale der Digitalisierung für flexible... [more]
20.02.2018

Internationale Gäste begrüßt
Neue Austauschstudierende an der HochschuleDie neuen ERASMUS+/Austausch-Studierenden sind am Donnerstag an der Hochschule Emden/Leer begrüßt worden. Prof. Dr. Carsten Wilken, Vizepräsident für Studium und Lehre sowie Internationales, gratulierte den Neuankömmlingen zu ihrem Mut, ein neues Land kennenlernen zu wollen.Die meisten der ERASMUS+-Studierenden kommen aus Frankreich. Viele internationale Gäste sind zudem aus Jordanien und Mexiko angereist. „Außerdem können wir den ersten Studierenden von unserer neuen Partnerhochschule, der  ULSAN  aus Südkorea, begrüßen“, so Griet Alberts, Koordinatorin für Austausch - und Erasmus- Studierende im International Office der Hochschule Emden/Leer. Eingeschrieben werden zum Sommersemester insgesamt rund 44 Studierende aus dem Ausland.20 der internationalen Austausch-Studierenden haben sich für die so genannten Orientierungswochen angemeldet. Bis zum 2. März haben sie dabei die Möglichkeit, sowohl den Emder Campus, als auch die Stadt... [more]
16.02.2018

Hyperloop: We are back again!
Die Erfolgsstory geht weiter - SpaceX nominiert das Studierendenteam der Universität Oldenburg und Hochschule Emden/Leer zur Hyperloop-Wettbwerb 2018 [more]
08.02.2018

Gute Aussichten beim Schnuppertag Technik
Hochschule nimmt gut 300 Schülerinnen und Schüler mit auf Schnupperkurs durch das vielseitige innovative Studienangebot im MINT-Bereich [more]
30.01.2018

9. Oldenburger Beratersymposium
Studierende organisieren Workshops und DiskussionsrundenWer als Unternehmensberater erfolgreich sein möchte, sollte aktuelle Ver-änderungen in der Branche im Blick behalten. Einen Überblick dazu möchten die Organisatoren des Oldenburger Beratersymposiums vermitteln. Am 16. März startet die neunte Auflage der Veranstaltung ab 10 Uhr im Bibliothekssaal der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.Veranstalter des  Symposiums sind Studierende des Masterstudiengangs Management Consulting, den die Hochschule Emden/Leer gemeinsam mit der Universität Oldenburg anbietet. Sie versprechen spannende Themen, die in Workshops, und Diskussionsrunden bearbeitet werden. Unter anderem geht es darum, welche Beraterkompetenzen künftig gebraucht werden, wie die Work-Live-Balance das Beraterleben attraktiver gestalten kann oder auch um den Umgang mit „Datensammlern“.Die Kundenanforderungen an Unternehmensberater verändern sich schnell. Digitalisierung und veränderte Ansprüche an Führung,... [more]
29.01.2018

Neue Wege für den Handel
3. Regionalforum Digitalisierung an der Hochschule Die „Initiative Digital“ hatte am Donnerstag zum 3. Regionalforum „Digitalisierung“ in die Mensa der Hochschule Emden/Leer eingeladen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand dieses Mal der Bereich Handel. „Digitale Innovationen verändern nicht nur unser Einkaufsverhalten, sie stellen den Handel auch vor große Herausforderungen. Mit dem Regionalforum wollen wir Unternehmern helfen, sich diesen zu stellen und Chancen zu erkennen“, so Reinhard Hegewald, IHK-Abteilungsleiter für Handel, Dienstleistungen und Recht. An der Veranstaltung, die von der Hochschule Emden/Leer, dem Landkreis Leer/IT-Achse Ems, der Handwerkskammer für Ostfriesland (HWK), der Industrie- und Han-delskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) und der Zukunft Emden GmbH ausgerichtet wurde, nahmen fünf Referenten und rund 80 Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung teil.In seiner Begrüßung ermutigte Prof. Dr. Gerhard Kreutz, Präsident der Hochschule Emden/Leer, die... [more]
26.01.2018

„Mitarbeiter trifft Führungskraft“
Studierende übergaben Projektbericht an die Stadt Emden Ein Projektteam aus acht Studierenden des Fachbereiches Soziale Arbeit und Gesundheit der Hochschule Emden/Leer hat zusammen mit der Dozentin Silke Reblin einen Bericht zum Thema „Mitarbeiter trifft Führungskraft“ an Vertreter der Stadt Emden übergeben.  Nach intensiven Analysen und Recherchen, einem Workshop und zahlreichen Interviews mit Mitarbeitern hat die Gruppe einen ausführlichen Bericht mit vielfältigen Handlungsempfehlungen erstellt, der nun die Grundlage für die Durchführung künftiger Mitarbeitergespräche bei der Stadtverwaltung darstellt.  „So profitieren beide Seiten von diesem Projekt. Die Zusammenarbeit mit der Stadt Emden bei dieser äußerst interessanten Aufgabe war herausfordernd und passte sehr gut zu dem von allen Studierenden gewählten Studienschwerpunkt Personal“, freute sich Reblin. Die Studierenden seien mit viel Engagement bei der Sache gewesen und hätten für sich selbst einen großen Nutzen aus... [more]
25.01.2018

Displaying results 1 to 8 out of 1119
<< First < Previous 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 Next > Last >>
Notizbuch