Projektarbeit & Planspielzentrum

Um den Erwartungen an die praxisorientierte Professionalisierung der Studierenden auch institutionell noch besser gerecht werden zu können, hat die Hochschule das „Institut für projektorientierte Lehre“ gegründet. 

Das Institut versteht sich gleichermaßen als Methodenplattform und Dienstleister für die Lehrenden aller Fachbereiche der Hochschule.

Die zentralen Aufgabenfelder der Institutsarbeit 

  • Akquise und Steuerung von Lehr- und Lernprojekten
  • Realisierung eines Zentrums für die Planung und Durchführung von Planspielen

sind auch Gegenstand von HakomPra.

Zwei Arbeitspakete werden im Teilprojekt 5 realisiert: 

  • Weiterentwicklung der konzeptionellen und didaktischen Supportleistungen für die Fachbereiche, bei der Projektplanung und –durchführung.
  • Bedarfs- und serviceorientierte Konzeptionierung und Umsetzung des Planspielzentrums. 

Die daraus abgeleiteten Aufgabeninhalte beinhalten u.a. „Best Practice“-Abgleiche mit den Partnerhochschulen sowie Kooperationen bei der Konzeptplanung und Maßnahmenrealisierung. 

Ganz in Übereinstimmung mit dem Selbstverständnis des Instituts versteht sich das Teilprojekt 5 auch als „Klammerfunktion“ für das Management aller in HaKomPra verankerten Teilprojekte.  

Wissenschaftliche Mitarbeit:

Katrin Vollmer, M.A.

Tel: (04921) 36800-16

Mail: katrin.vollmer|at|hs-emden-leer.de