News

02.01.2018

Nach dem Hochschulabschluss die Promotion

Eva-Maria Schön schließt Doktorarbeit in Sevilla ab

Eva-Maria Schön

Eva-Maria Schön

v.l. Jörg Thomaschewski, Francisco José Domínguez-Mayo, Eva-Maria Schön, Miguel Toro, Olga De Troyer, Mario Piattini, Mercedes Ruiz Carreira

v.l. Jörg Thomaschewski, Francisco José Domínguez-Mayo, Eva-Maria Schön, Miguel Toro, Olga De Troyer, Mario Piattini, Mercedes Ruiz Carreira

Eva-Maria Schön, Absolventin der Hochschule Emden/Leer, hat ihre Promotion mit „sobresaliente cum claude“ (= summa cum laude) in Sevilla bestanden. „Somit hat unsere fem:Talent-Stipendidatin nun auch diesen Schritt absolut erfolgreich geschafft“, freut sich der „Doktorvater“ Prof. Dr. Jörg Thomaschewski vom Fachbereich Technik.

Frau Dr. Schön hat im Jahr 2010 ihren Bachelorabschluss im Studiengang Medientechnik an der Hochschule Emden/Leer erreicht. Im Anschluss belegte sie den Online-Masterstudiengang Medieninformatik, den sie im Jahr 2014 erfolgreich abschloss. Seit 2014 ist sie bei einem weltweit tätigen Business- und IT-Dienstleister beschäftigt.

An der Universität von Sevilla startete die Hochschulabsolventin schließlich  mit ihrer Promotionsarbeit zum Thema „A Framework for Modeling and Improving Agile Requirements Engineering“. Das fem:Talent-Stipendium erhielt sie im Jahr 2016.

Die Hochschule gratuliert Frau Dr. Schön recht herzlich und wünscht ihr alles erdenklich Gute für ihren weiteren Lebensweg.