News

16.06.2017

Infothek bietet nachhaltige Literatur und Filme

Neues Themenangebot in der Hochschulbibliothek

Die Bibliothek der Hochschule Emden/Leer hat ein neues Angebot für Studierende aufgenommen: Ab sofort steht allen Interessierten am Standort Emden die Infothek Nachhaltigkeit zur Verfügung.

Zur Auswahl stehen diverse Fachbücher, die sich mit unterschiedlichen Aspekten des Themas Nachhaltigkeit beschäftigen. So reicht die Bandbreite vom greentech Atlas über Bücher zum Thema Meeresmüll, zu Fair Trade und Klimaschutz bis hin zu Gleichstellung, globaler Ungleichheit, postkolonialer Geschichte und Naturschutz. Auch Nico Paech, der im April in Emden mit einem Vortrag zu Gast war, ist mit Titeln zu Postwachstum und Suffizienz in der Infothek vertreten. Zudem können Filme wie „The True Cost“ über die Folgen der Billigmode-Industrie oder „Tomorrow“ ausgeliehen werden.

Betreut wird die neue Infothek von Anna Gerritzen, die das Thema Nachhaltigkeit an der Hochschule seit März koordiniert. „Wir möchten die Studierenden gerne motivieren, sich gezielt mit nachhaltigen Fragestellungen auseinanderzusetzen“, erklärt sie. Zugleich seien Ideen von Studierenden und Mitarbeitern jederzeit willkommen, um beispielsweise neue Projekte zu generieren.

Unter anderem wurden bisher eine neue Filmreihe, ein Projekt zur Weiternutzung von Industrieabfällen und die Mitgliedschaft der Hochschule im bundesweiten Netzwerk nachhaltig orientierter Hochschulen „HochN“ vorbereitet. Seit Dezember vergangenen Jahres trägt die Hochschule selbst das Fair Trade Siegel.  In Kürze wird es zudem einen Runden Tisch mit Beschäftigten der Hochschule geben.