Pressemitteilungen

Please enter a searchword.

Nolte-Ebert ist neue Vizepräsidentin
Prof. Dr. Heike Nolte-Ebert ist am Dienstag (05. Dezember) vom Senat der Hochschule Emden/Leer zur Vizepräsidentin für Forschung und Wissenstransfer gewählt worden. Sie tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Eric Mührel an, der zum Wintersemester beruflich nach Koblenz gewechselt war. Die Wahl wurde am Mittwoch vom Hochschulrat einstimmig bestätigt. Die offizielle Ernennung durch das Ministerium für Wissenschaft und Kultur steht noch aus. Prof. Dr. Heike Nolte-Ebert ist Professorin für Unternehmensführung an der Hochschule Emden/Leer. Vor ihrer Berufung im Jahr 2000 war sie an unterschiedlichen Hochschulen und Universitäten sowie als Unternehmensberaterin an der Schnittstelle von Unternehmensstrategie, Organisation und Personal tätig. Wesentliche Stationen waren ihre Promotionsphase an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg sowie nach der Wiedervereinigung Assistenten- und Professorenstellen in den Gründungsphasen von Hochschulen und Universitäten in Brandenburg und Sachsen.... [more]
07.12.2017

Geschenke für die "Zukunftsträger"
Aktion von Career Service und Ems-Achse Am Nikolaustag haben Vertreter der Ems-Achse Informationen und Geschenke regionaler Unternehmen in Taschen mit der Aufschrift „Zukunfts-Träger“ im Foyer der Hochschulmensa an die Studierenden verteilt. Die „Nikolausaktion“ ist eine von zahlreichen Maßnahmen der Wachstumsregion Ems-Achse in Kooperation mit dem Career Service der Hochschule Emden/Leer, um Studierende für die Region zu begeistern, Fachkräfte zu halten oder auf die Möglichkeiten im Falle einer späteren Rückkehr hinzuweisen. „Wir möchten die Studierenden auf attraktive Lebens- und Karrieremöglichkeiten in der Region aufmerksam machen. Vielen jungen Talenten ist die Innovationskraft der Unternehmen der Ems-Achse nicht bekannt“, so Sylke Ahring, Leiterin des Career Service. Weitere erfolgreiche Aktionen im Rahmen der Kooperation sind beispielsweise die Job-Busse zu Unternehmen oder der Karrieretag an der Hochschule. [more]
06.12.2017

"Automatisiertes Klassenzimmer" besteht ersten Test
Team der Hochschule entwirft Industrie 4.0-Lernumgebung Der Prototyp hat den ersten Testlauf bestanden: Die Arbeiten für das Projekt „Automatisiertes Klassenzimmer“ an der Hochschule Emden/Leer gehen in die nächste Runde. „Wir wollen damit eine Industrie 4.0-Plattform schaffen, die abteilungs- und fachbereichsübergreifend für studentisches Arbeiten genutzt werden kann“, so Jeffrey Wermann, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Technik.Hinter dem Projekt stand die Idee, eine zusammenhängende Lernumgebung in Form eines Planspiels zu realisieren, die an der Hochschule selbst entwickelt wird. Damit sollen das Zusammenspiel der einzelnen Maschinen sowie die Herausforderungen und Chancen, die im Zusammenhang mit der Digitalisierung in der Industrie stehen, für Studierende unterschiedlicher Studienrichtungen verständlich gemacht werden. Die einzelnen Systeme sollen dabei flexibel je nach Bedarf eingesetzt werden.Im Praxistest wurde die individuelle Gravur auf einem Kugelschreiber in... [more]
06.12.2017

Schüler präsentieren Projektergebnisse
HTG Ihlow wurde vom International Office unterstützt Vor genau zwei Jahren hat das International Office der Hochschule Emden/Leer die Hermann-Tempel-Gesamtschule (HTG) Ihlow in der Anfangsphase eines dreijährigen ERASMUS+-Projektes (ISITPGC) unterstützt. An zwei Wochentagen wurden zahlreiche Interviews mit Lehrenden und Studierenden zu dem Themenbereich „International Skills“ durchgeführt. Die Aussagen der Befragten dienten als Grundlage für die Erstellung eines „International Skills Survey“ und Unterrichtsmaterial in Form eines Ebooks. An weiterführenden Schulen können Schülerinnen und Schüler ihre „International Skills“ damit testen und weiterentwickeln.Die Teilnehmer/innen der „International Skills AG“ an der HTG-Ihlow haben dafür, in Zusammenarbeit mit den Partnerschulen in Norwegen, Belgien, Italien, den Niederlanden und Deutschland und der University of Hull in Großbritannien, in den vergangenen zwei Jahren Unterrichtsmaterialien hergestellt, gesammelt, bearbeitet und auf einer... [more]
05.12.2017

„Den Schalter nicht einfach auf digital umlegen“
4. Hochschulsymposium in Emden Wie das Thema Digitalisierung sinnvoll in die Lehre eingebracht werden kann war am Montag Thema des 4. Hochschulsymposiums an der Hochschule Emden/Leer. Rund 50 Teilnehmer aus Ostfriesland und darüber hinaus hatten sich für die umfangreiche Tagung mit dem Titel „Chancen der Digitalisierung nutzen: Mit digitalen Tools und Medien die Studier-Energie steigern“ angemeldet.Den Auftakt machte Jörn Loviscach von der Fachhochschule Bielefeld. Er zeigte in seinem Vortrag „Menschen und Computer in der Hochschullehre“ die Möglichkeiten auf, wie Digitalisierung in den Studienalltag einfließen könne, stellte aber auch stets den jeweiligen Sinn und Nutzen der Maßnahmen auf den Prüfstand. So könne sich Lernstoff beispielsweise in Form von Spielen, so genannten „serious games“, vermitteln lassen, dies habe jedoch auch Abnutzungscharakter. Zudem könne das Abnehmen von Prüfungen durchaus digital erfolgen, Hausarbeiten für „eine Maschine“ anzufertigen, könne jedoch... [more]
05.12.2017

Kurzfilme von Studierenden
Vorführung in der Kunsthalle In der Kunsthalle in Emden werden am Sonnabend, 2. Dezember, ab 15 Uhr acht Kurzfilme von Studierenden der Hochschule Emden/Leer gezeigt. Entstanden sind diese im Filmseminar „Der offene Blick“ unter der Leitung von Susan Chales de Beaulieu. Die Studierenden aus dem Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit hatten sich im Seminar mit dem Thema Offenheit auseinandergesetzt. „Die Filmkunst ist ein wunderbares Beispiel dafür, was Offenheit bedeuten kann – nämlich – mithilfe des hinschauenden offenen Kameraobjektivs eine offene Haltung, eine Unvoreingenommenheit und Neugierde in der Begegnung mit der Welt zu zeigen – um auf diesem Wege etwas zu entdecken, was sonst unentdeckt bleiben würde“, so Chales de Beaulieu. Voraussetzung - besonders im dokumentarischen Film - sei immer wieder der offene Blick, der es schaffe, im Fremden auch das Vertraute und im Vertrauten auch das Fremde zu entdecken.Der Eintritt zum Kurzfilmprogramm in der Kunsthalle ist frei.  [more]
01.12.2017

Gemeinsam mehr erreichen
Regionalforum greentech Ostfriesland zu Energieeffizienz-Netzwerken Die Umwelt schonen, von den Erfahrungen anderer Unternehmen profitieren und zugleich Kosten im eigenen Betrieb sparen- das ist die Idee, die hinter der Gründung so genannter Energieeffizienz-Netzwerke steht. Doch wie werden diese Netzwerke gegründet, wo gibt es Fördermöglichkeiten, und wer hat bereits Erfahrungen auf diesem Gebiet? Fragen wie diese wurden am Dienstag bei der mittlerweile vierten Auflage des Regionalforums von greentech OSTFRIESLAND geklärt. Erneut trafen sich die Initiatoren und rund 50 Unternehmensvertreter aus der Region dafür im Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum (EEZ) in Aurich. Dass neue Energieeffizienz-Netzwerke gebildet werden, ist auch Ziel der Bundesregierung: 500 sollen es bis zum Jahr 2020 sein. „Bisher ist der Blick eher in Richtung Energieerzeugung gegangen“, sagte Prof. Dr. Gerhard Kreutz, Präsident der Hochschule Emden/Leer, bei seiner Begrüßung. Netzwerkarbeit sei ein wichtiger... [more]
01.12.2017

Studierende bei Absolventenkongress
Fahrt mit dem Career Service nach Köln Rund 40 Studierende aus den Fachbereichen Wirtschaft, Technik und Soziale Arbeit und Gesundheit sind in der vergangenen Woche zum Absolventenkongress nach Köln gefahren. Der Career Service der Hochschule hatte die Fahrt zusammen mit der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten des Fachbereichs Technik, Karin Homp, organisiert.Der Absolventenkongress bietet akademischen Berufsstartern unter anderem die Möglichkeit, Firmenkontakte zu knüpfen, ihre Lebensläufe checken zu lassen oder sogar Bewerbungsfotos machen zu lassen. Zudem informieren  Personalverantwortliche und –berater in Vorträgen rund um das Thema Berufsstart, berichten aus dem Bewerbungsalltag und geben Tipps. Begleitet wurde die Fahrt von Karin Homp und Ann-Kathrin Stromann, die die Aktion gemeinsam mit Sylke Ahring vorbereitet hatten.„Von den Studierenden haben wir positive Rückmeldungen erhalten, gut gefallen haben die zahlreichen unterschiedlichen Unternehmen und die Angebote der... [more]
30.11.2017

Displaying results 1 to 8 out of 1096
<< First < Previous 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 Next > Last >>

Die neue Ausgabe unserer Hochschulzeitung "Campus & Markt" ist da:

"Campus & Markt", Dezember 2017

"Campus & Markt", Dezember 2017