Technik

Ausbildung zur Chemielaborantin / zum Chemielaboranten

Chemielaboranten und Chemielaborantinnen prüfen Produkte wie Prozesse, untersuchen die im Betrieb verwendeten Stoffe vom Rohstoff über Hilfs- und Betriebsstoffe bis zum Endprodukt. Sie stellen Stoffgemische sowie organische und anorganische Präparate her. Um Strukturen und Eigenschaften von Stoffen zu bestimmen, nehmen sie zum Beispiel fotometrische Gehaltsbestimmungen vor, wenden chromatografische Verfahren an und führen volumetrische, gravimetrische und spektroskopische Analysen durch. Analysen und messtechnische Aufgaben führen sie weitgehend selbstständig aus. Da sie oft mit gefährlichen Stoffen arbeiten, müssen sie die einschlägigen Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzvorschriften sorgfältig einhalten. 

Voraussetzungen:   

Realschulabschluss mit guten Noten in Chemie und Mathematik

Dauer der Ausbildung:  

3,5 Jahre

Ausbildungsort:

Fachbereich Technik
Abteilung Naturwissenschaftliche Technik

Einstellungstermin:

Bitte Termine / Bewerbungsfristen der öffentlichen Ausschreibungen beachten!

Ausbildung zur Elektronikerin / zum Elektroniker für Geräte und Systeme

Elektroniker/-innen für Geräte und Systeme stellen Komponenten und Geräte her, nehmen sie in Betrieb und halten sie in Stand. Typische Einsatzgebiete sind informations- und kommunikationstechnische Geräte, medizinische Geräte, Automotive Systeme, Systemkomponenten, Sensoren, Aktoren, Mikrosysteme, Electronic Manufacturing Services sowie Mess- und Prüftechnik. Elektroniker/-innen für Geräte und Systeme üben Tätigkeiten unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen selbständig aus und stimmen ihre Arbeit mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab. Dabei arbeiten sie häufig im Team. Sie sind Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften.

Berufliche Qualifikationen in der Fachrichtung Geräte und Systeme:

unterstützen Entwickler bei der Realisierung von Aufträgen, der Analyse geforderter Funktionalitäten und technischer Umgebungsbedingungen sowie der Konzipierung von Schaltungen, stellen Muster und Unikate her, wählen mechanische, elektrische und elektronische Komponenten aus, passen sie an und montieren sie zu Geräten und Systemen, installieren und konfigurieren Programme; Prüfen Geräte und Systeme, erstellen Geräte- und Systemunterlagen, erstellen Layouts und Fertigungsunterlagen, vergeben und koordinieren Aufträge zur Beschaffung von Bauteilen, Hilfsstoffen und Betriebsmitteln für die Realisierung von internen und externen Kundenaufträgen, planen und steuern Produktionsabläufe, organisieren Gruppenarbeit, richten Fertigungs- und Prüfmaschinen ein, programmieren, optimieren und warten sie, wirken bei der Analyse und Optimierung von Fertigungsprozessen mit, prüfen Komponenten und Geräte und setzen sie in Stand, arbeiten auch mit englischsprachigen Unterlagen und kommunizieren auch in englischer Sprache.

Voraussetzungen:   

Realschulabschluss mit guten Noten in Mathematik und Physik
Erfolgreicher Abschluss der einjährigen Berufsfachschule Elektrotechnik

Dauer der Ausbildung:  

2,5 Jahre

Ausbildungsort:

Fachbereich Technik
Abteilung Elektrotechnik und Informatik

Einstellungstermin:

Bitte Termine / Bewerbungsfristen der öffentlichen Ausschreibungen beachten!