Zusätzliche Angebote für Studierende mit Kind(ern)

Moodle Gruppe "Studierende mit Nachwuchs"

Die Gruppe "Studierende mit Nachwuchs" auf der Online Plattform Moodle dient der Vernetzung der Studierenden mit Kinder(ern) und soll unter anderm dazu beitragen, eine wechselseitige Betreuung untereinander zu organisieren. Die Gruppe ist offen. Gerne können Sie sich hier für die Gruppe anmelden.

Eltern-Café für Studierende

Das Eltern-Café wird einmal pro Semester in Kooperation mit dem AStA Referat für Gleichstellung und Soziales durchgeführt. Hier gibt es Gelegenheit sich untereinander und mit der Gleichstellungsstelle sowie dem AStA auszutauschen und kennenzulernen. Für Kinderbetreuung ist gesorgt.

Die Gleichstellungsstelle und der AStA möchten ihre Angebote bedarfsgerecht weiterentwickeln und freuen sich während des Cafés auf Vorschläge und Anregungen zu dem Thema Studium mit Nachwuchs.

Impressionen


Online studieren mit Kind - OMI-Youngsters

Das Internetportal www.perspektive-wiedereinstieg.de weist aktuell auf den Online-Studiengang Medieninformatik an der Hochschule Emden-Leer hin und zwei Studentinnen mit Familienaufgaben berichten von ihrem Online-Teilzeit-Studium. Das Portal mit seinen vielfältigen Informationen und einer praxisnahen Lotsenfunktion ist Bestandteil des Modellprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit, mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Online studieren: „Medieninformatik“ an der Hochschule Emden/Leer

Die Gleichstellungsstelle der Hochschule Emden/Leer ermittelt derzeit den Bedarf der Online-Studierenden im Studiengang Medieninformatik in Bezug auf die Betreuung von Kindern während der Präsenzphasen am Standort Emden. Wünschen Sie für Ihre Kinder eine Betreuung, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, damit wir Sie über Betreuungsangebote informieren können. Die Kosten hierfür müssen die Eltern zunächst selbst übernehmen, wobei Formen der Kostenbeteiligung individuell geprüft werden können. Sollte die Nachfrage sehr groß sein, wird die Organisation eines speziellen Angebotes in Aussicht gestellt. Fragen oder Anregungen richten Sie bitte an die Gleichstellungsstelle. Allgemeine Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Seite des Studienganges.