Erstberatung an der Hochschule

Bitte wenden Sie sich an die Vertrauenspersonen für eine erste Orientierungsberatung. Hier können Sie vertraulich darüber sprechen, was Ihnen passiert ist, was Sie empfinden. Hier erhalten Sie Begleitung und Informationen, welche weiteren Beratungsstellen und Unterstützungsformen Ihnen zur Verfügung stehen. Sie haben Zeit für Ihre Entscheidung, wie Sie weiter vorgehen möchten, z.B. durch die Abgabe einer offiziellen Beschwerde.

Gegenüber den Betroffenen wird die Vertraulichkeit gewahrt. Namen dürfen nur im Einverständnis mit den Betroffenen genannt werden.

Gemäß der „Richtlinie gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt“ hat die Hochschulleitung an beiden Hochschulstandorten Vertrauenspersonen eingesetzt, die Betroffenen für eine erste Orientierungsberatung zur Verfügung stehen.

Die Vertrauenspersonen sind:

Cornelia Beelmann

Standort Leer

Praxissemesterbeauftragte, Nautische Labore

Harald Bender

Standort Emden

Personalrat und Laboringenieur im Labor für Innovationen im Ingenieurwesen (L3I)

Anke Uschner

Standort Emden

Studierenden-Service-Center Mensa-Foyer

Inessa Stanke

Standort Emden

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Projekt BEST4HEL im Online-Studiengang Medieninformatik

 

 

Ebenfalls für eine Erstberatung stehen zur Verfügung

Jutta Dehoff-Zuch

Standort Emden

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Jutta Fietz-Manzke

Standort Leer

Dezentrale Gleichstellungsbeauftragte FB Seefahrt

Karin Homp

Standort Emden

Dezentrale Gleichstellungsbeauftragte FB Technik