Aktuelles

Briefumschlag Impulse Gleichstellung

Newsletter - Impulse Gleichstellung

Der neue Newsletter für das 4.Quartal 2017 ist online. Themen sind:

    • Gastprofessur „Gender und Technik“
    • Studieren im Ausland mit Kind
    • Queere Gleichstellungspolitik an Hochschulen
    • sowie Hinweise zu  „„Reif für’s Museum? – Verhütung und Schwangerschaftsabbruch“

      Die Newsletter der Gleichstellungsstelle werden in regelmäßigen Abständen an alle Hochschulangehörigen versendet und verschaffen einen Ein- und Überblick über die aktuellen Themen der Gleichstellungsarbeit an der Hochschule Emden/Leer.

      Newsletter Archiv

      Hochschulwahlen 2017

      Im Vorfeld der diesjährigen Hochschulwahlen am 28. November hat die Gleichstellungsstelle ihr Informationsblatt zum Thema "Gremientätigkeit an Hochschulen- Hintergrundinformationen" aktualisiert.

      2015 wertete die Gleichstellungsstelle die Hochschulwahlen nach Geschlecht aus. Darüber hinaus wurde in Zusammenhang mit dem Internationalen Frauentag 2015 durch die Gleichstellungsstelle eine Umfrage zur Mitwirkung der weiblichen Beschäftigen in Gremien durchgeführt. Die Befragungsergebnisse, sowie einige Hintergrundinformationen zur Gremientätigkeit an der Hochschule finden Sie hier: 

      Mitwirkung an Hochschule – Befragungsergebnisse Kurzfassung

       

       

      Maria-Goeppert-Mayer-Gastprofessur „Technik und Gender“

      Die Gastprofessur "Technik und Gender" wird von Dr. Martina Erlemann vertreten. Sie ist Physikerin und Soziologin. Im Rahmen des vom Land Niedersachsen geförderten Maria-Goeppert-Mayer-Programms lehrt sie im Wintersemester 2017/2018 an der Hochschule Emden/Leer. Die Gastprofessur wurde initiiert vom Projekt "Gender in Lehre und Forschung".

      Folgende drei Blockseminare von Frau Dr. Erlemann können belegt werden:

      • Technik, Wissenschaft und Gesellschaft
      • Blockseminar: Umwelt und Nachhaltigkeit
      • Blockseminar: Gender in Organisationen

      Mehr

      Familienfreundliche Mensa

      In Kooperation mit dem Familienservice der Gleichstellungsstelle und dem Studentenwerk Oldenburg gibt es ab sofort für Kinder von Hochschulangehörigen einen Kinderteller zum Preis von einem Euro. Neu angeschaffte Möbel für Kinder verschiedener Altersgruppen sowie Malutensilien zum Ausleihen komplementieren das familienfreundliche Angebot.

      Mehr

      Weitere Angebote des Familienservices finden Sie hier.

      Exkursion zum Student Day der Firma BAKER HUGHES am 27. Oktober 2017

      Die Exkursion bietet die Möglichkeit Baker Hughes, ein amerikanisches Serviceunternehmen in der Erdölbranche, am Standort Celle näher kennenzulernen. Nehmen Sie teil an einem Betriebsrundgang, erfahren Sie mehr über Karrierechancen, lernen Sie die Gleichstellungsarbeit der Firma kennen und treffen Sie weibliche Role Models.

      Die Fahrt wird organisiert von der Gleichstellungsbeauftragen des Fachbereichs Technik Karin Homp und Frau Prof. Dr. Ottink.

      Anmeldungen sind bis 20. Oktober möglich. Anmelden können sich Studierende ab dem 3. Semester des Fachbereichs Technik.

      Mehr

      Von links: Anna Oevermann, Karin Homp, Carina Schönberger, Jutta Dehoff-Zuch, Lisbeth Suhrcke, Monika Batke, Christel Boven-Stroman, Hannah Kabaj - Es fehlen: Jutta Fietz-Manzke, Ursula Schlösser

      Team "Gleichstellung" an der Hochschule neu aufgestellt

      Neben der hauptamtlichen zentralen Gleichstellungsbeauftragten sind nun an allen vier Fachbereichen der Hochschule dezentrale Gleichstellungsbeauftragte im Amt. Sie unterstützen den jeweiligen Fachbereich in der Umsetzung der Genderzielvereinbarungen und wirken auf die Erfüllung des Gleichstellungsauftrages hin.

      Weiterhin sind in der Gleichstellungsstelle neben der Referentin inzwischen fünf Projektkoordinationsstellen besetzt:

      Leitfaden geschlechtergerechte Sprache

      Um die vielfältigen Möglichkeiten der Nutzung von geschlechtergerechter Sprache aufzuzeigen, hat die Gleichstellungsstelle einen Leitfaden erstellt. Er soll allen Hochschulangehörigen als Orientierung dienen und den konstruktiven Austausch fördern.

      Leitfaden