Team Campusdidaktik

Verbundprojekt "Ganz oben bleiben: Lust auf Lehren und Lernen weiterentwickeln"

Dr. Ivo van den Berk 

Sarah Peper (studentische Hifskraft)

In Kooperation mit Jade Hochschule Wilhelmshaven

Dipl.-Päd. Monika Pape


Dr. Ivo van den Berk

Forschungsgebiete und -interessen

Ziele & Interessen

  • Verbesserung des Lehrens und Lernens
  • Rekonstruktion der Formate der Hochschullehre
  • Systematisierung und Institutionalisierung der Hochschuldidaktik
  • Verbesserung der Zugänglichkeit zu hochschuldidaktisch relvanten Befunden, Konzepten und Theorien

Ansätze und Zugänge

  • Wissenssoziologie: Kommunikative Gattungen
  • Sprachtheorie: Konventionen
  • Wissenschaftstheorie: Denkstile
  • Rekonstruktive Sozialforschung: Gattungsanalyse, Grounded Theory

Fokus: Formate, Funktionen & Prozesse

  • Curriculum: u.a. genre-based learning
  • Formate der Hochschullehre: Didaktische Gattungen, Didaktische Templates, task based-learning, Aufgaben
    • Komplexe (fachbezogene) Lehr-Lern-Arrangements
    • (Virtuelle) Lernumgebungen (z.B. ePortfolio) und eSzenarien

Fokus: Kompetenz

  • Kompetenzorientierung
  • Lehrkompetenz 
  • Studierfähigkeit

Publikationen

Herausgeberschaften

  • Braßler, M., Holdschlag, A. & van den Berk, I. (2017). Nachhaltige Zukunftsperspektiven. Erstellung von Open Educational Resources (OER) in der Hochschullehre. URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-128480
  • Van den Berk, I., Petersen, K., Schultes, K., & Stolz, K. (2016): Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15. Hamburg: Universität Hamburg.
  • Van den Berk, I., Kordts-Freudinger, R., Merkt, M., Salden, P., & Scholkmann, A. (Hrsg.): die hochschullehre. Interdisziplinäre Zeitschrift für Studium und Lehre. Hamburg. Online verfügbar unter: www.hochschullehre.org
  • Van den Berk, I., & Herrlitz-Biró, L. (Hrsg.) (2013): Von Eisbergen und ihren Spitzen. Spuren eines wissenschaftlichen Werdegangs. Festschrift für Wolfgang Herrlitz. Münster: Waxmann.
  • Van den Berk, I., Merkt, M., Salden, P., & Scholkmann, A. (Hrsg.) (2009-2014): ZHW-Almanach. Eine Online-Zeitschrift des Zentrums für Hochschul- und Weiterbildung (übergeleitet in "die hochschullehre"). Hamburg. Universität Hamburg.
  • Merkt, M., Mayrberger, K., Schulmeister, R., Sommer A., & van den Berk, I. (Hrsg.) (2007): Studieren neu erfinden – Hochschule neu denken. Münster: Waxmann. Medien in der Wissenschaft.

Monographie

  • Van den Berk, I. (2013): Kommunikative Gattungen im Fremdsprachenunterricht. Von der Wissenschaftstheorie zur virtuellen Lernumgebung Cleio. Dissertation. Utrecht: Universität Utrecht.

Artikel (reviewed/eingeladen)

  • Merkt, M. & van den Berk, I. (2016): Bildungsprozesse in Hochschullehre und Hochschuldidaktik mit ePortfolios fördern. In: S. Ziegelbauer & M. Gläser‐Zikuda (Hrsg.): Portfolio als pädagogisch-didaktische Innovation in Schule, Lehrerbildung und Hochschuldidaktik. Münster: Waxmann (S. 245-259).
  • Van den Berk, I. & Herrlitz, W. (2016): Didaktische Templates für Lernplattformen: Unterstützung von Lehrenden bei der Umsetzung innovativer eSzenarien. In: M. Merkt, C. Wetzel, N. Schaper (2016): Professionalisierung der Hochschuldidaktik. Bielefeld : Bertelsmann. (S. 186 – 196).
  • Van den Berk, I. & Kohls, C. (2013): Muster, wohin man schaut! Zwei Ansätze zur Beschreibung von Mustern im Vergleich. In: C. Bremer & D. Krömker(Hrsg.): E-Learning zwischen Vision und Alltag. Münster: Waxmann. Medien in der Wissenschaft. (S. 206-216).
  • Van den Berk, I. & Tan, Wey-Han (2013): Das wissenschaftlich-akademische ePortfolio in der Studieneingangsphase. In: C. Bremer & D. Krömker(Hrsg.): E-Learning zwischen Vision und Alltag. Münster: Waxmann. Medien in der Wissenschaft. (S. 219-229).
  • Salden, P. & van den Berk, I. (2013): „Scholarship of Teaching and Learning“ als nachhaltige Qualitätsentwicklung? Das Beispiel des ZHW-Almanachs. In: P. Pohlenz & A. Oppermann (Hrsg.): "Exzellenz – Pakt – Lehre" – Rückblicke auf die 13. Jahrestagung des Arbeitskreises Evaluation und Qualitätssicherung Berliner und Brandenburger Hochschulen (24./25. Mai 2012). Bielefeld: Webler.
  • Merkt, M. & van den Berk, I. (2008): Eine hochschuldidaktische Beschreibungssprache für E-Szenarien. In: Zauchner et al. (Hrsg.): Offener Bildungsraum Hochschule. Freiheiten und Notwendigkeiten. Münster: Waxmann. Medien in der Wissenschaft. (S. 239-249).
  • De Graaf, R., Jauregi-Ondarra, K. & van den Berk, I. (2004): Assessing collaborative academic writing in a foreign language. In: P. Hartley & S. Drew (Eds.): Conference proceedings of writing development in higher education. Sheffield: Sheffield University, 2004.

Artikel, Poster, Handreichungen & Tools

  • Braßler, M., van den Berk, I. & Holdschlag, A. (2017). Sustainable Futures. Studierende erstellen Open Educational REsources (OER) zum Thema Nachhaltigkeit. In: Mayrberger, K. (2017). HOOU Content Projekte der Vorprojektphase 2015/26 der Hamburg Open Online University. Sonderband zum Fachmagazin Synergie. Hamburg: Universität Hamburg.
  • Kenter, M. & van den Berk, I. (2016). Vernetzung mit anderen Teilprojekten – Hamburger Modell Studierfähigkeit. In: C. Gaigl, M. Kenter & K. Siemonsen (Hrsg.). Das Lehrlabor. Förderung von Lehrinnovationen in der Studieneingangsphase – eine Bilanz. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 16 (S. 63-42). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Van den Berk, I., Petersen, K., Schultes, K. & Stolz, K. (2016). Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15. Hamburg: Universität Hamburg.
  • Schultes, K., Petersen, K., van den Berk, I. & Stolz, K. (2016). Einleitung. In: I. van den Berk, K. Petersen, K. Schultes & K. Stolz (Hrsg.). Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15 (S. 17-20). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Schultes, K., Petersen, K., van den Berk, I. & Stolz, K. (2016). Das Projekt „Hamburger Modell: Studierfähigkeit“. In: I. van den Berk, K. Petersen, K. Schultes & K. Stolz (Hrsg.). Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15 (S. 23-24). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Schultes, K., van den Berk, I., Petersen, K. & Stolz, K. (2016). Planung und Projektverlauf. In: I. van den Berk, K. Petersen, K. Schultes & K. Stolz (Hrsg.). Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15 (S. 24-33). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Van den Berk, I. & Stolz, K. (2016). Studierfähigkeit: Theoretischer Rahmen. In: I. van den Berk, K. Petersen, K. Schultes & K. Stolz (Hrsg.). Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15 (S. 33-43). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Stolz, K., van den Berk, I. & Schultes, K. (2016). Eine strukturell-empirische Analyseperspektive: Hamburger Strukturmodell der Studierenergie. In: I. van den Berk, K. Petersen, K. Schultes & K. Stolz (Hrsg.). Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15 (S. 44-63). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Van den Berk, I., Stolz, K., Schultes, K. & Hartmann, M. (2016). Hamburger Entwicklungsmodell der Studierenergie. In: I. van den Berk, K. Petersen, K. Schultes & K. Stolz (Hrsg.). Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15 (S. 64-90). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Van den Berk, I., Petersen, K. & Schultes, K. (2016). Produkte, Konzepte und Formate für die Praxis. In: I. van den Berk, K. Petersen, K. Schultes & K. Stolz (Hrsg.). Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15 (S. 91-92). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Van den Berk, I., Schultes, K., Stolz, K. & Petersen, K., (2016). Kurzleitfaden für Studierende: Der Start ins Studium. In: I. van den Berk, K. Petersen, K. Schultes & K. Stolz (Hrsg.). Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15 (S. 92-96). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Braßler, M., van den Berk, I. & Holdschlag, A. (2016). Nachhaltige Zukunftsperspektiven in Zeiten des klimatischen und sozioökonomischen Wandels: Transdisziplinäre Ansätze und Bildungspotenziale. Online verfügbar unter: sustainablefutures.blogs.uni-hamburg.de
  • Schultes, K. & van den Berk, I. (2016). Dokumentation und Distribution erprobter Lösungen – das PatternPool-Tool „P2T“. In: I. van den Berk, K. Petersen, K. Schultes & K. Stolz (Hrsg.). Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15 (S. 97-111). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Van den Berk, I. & Stolz, K. (2016). Patterns zur Begleitung von Reformprozessen. In: I. van den Berk, K. Petersen, K. Schultes & K. Stolz (Hrsg.). Studierfähigkeit. Theoretische Erkenntnisse, empirische Befunde und praktische Perspektiven. Universitätskolleg-Schriften, Bd. 15 (S. 118-127). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Schultes, K. & van den Berk, I. (2016): Praxistransfer mit dem Pattern-Pool "P2T" - Ein Online-Tool zur systematischen Rekonstruktion sozialer Praxis für die Verbesserung und Weiterentwicklung von Studium und Lehre. Poster auf der Jahrestagung der GfHf in München.
  • Van den Berk, I., Schultes, K. & Stolz, K. (2016): Pattern-Pool-Tool (P2T). Ein Online-Tool zur Dokumentation erprobter Lösungen in der Hochschullehre. Universität Hamburg. Universitätskolleg: Onlne verfügbar unter p2t.userblogs.uni-hamburg.de/ueber-p2t/
  • Van den Berk, I., Schultes, K. & Stolz, K. (2016): Das Studium verstehen – Tipps für einen gelungenen Studieneinstieg. In: Universitätskolleg – Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis. Universität Hamburg. Universitätskolleg. Online verfügbar unter: https://uhh.de/uhh-kvv
  • Van den Berk, I., Schultes, K. & Stolz, K. (2015): Studierfähigkeit verstehen und fördern. Wie Studierende gut durch das Studium kommen. In: Bildung & Wissenschaft. 69. Jahrgang, Ausgabe 4/2015.
  • Tan, Wey-Han & van den Berk, I. (2014): RIO – das portfoliountertstützte Tutorium in der Studieneingangsphase. In: D. Lenzen & H. Fischer (Hrsg.): Universitätskolleg-Schriften, Bd. 5: Tutoring und Mentoring unter besonderer Berücksichtigung der Orientierungseinheit. Hamburg: Universität Hamburg.
  • Van den Berk, I. (2013): "Wäre es nicht besser, wenn Fremdsprachenunterricht..." - Kommunikative Gattungen im Fremdsprachenunterricht. Von der Wissenschaftstheorie zur virtuellen Lernumgebung Cleio. Eine Zusammenfassung. In: I. van den Berk & L. Herrlitz-Biró (Hrsg.): Von Eisbergen und ihren Spitzen. Spuren eines wissenschaftlichen Werdegangs. Festschrift für Wolfgang Herrlitz. Münster: Waxmann.
  • Van den Berk, I., Sommer, A., Merkt, M. und Stolz, K. (2011, 2012, 2014): Studienführer Master of Higher Education. Hamburg: Zentrum für Hochschul- und Weiterbildung, Universität Hamburg.
  • Van den Berk, I. (2009): Integriertes Handlungskonzept “SLM – neu denken”. Hamburg: Universität Hamburg. Online verfügbar unter: www.agora.uni-hamburg.de/dateien/slm-neu-denken.pdf
  • Vries, S.A. de, van den Berk, I. & Dauven-van Knippenberg, C. (2006). Cleio in beweging - Beschrijving van Cleio - Technisch Handboek. Utrecht: Digitale Universiteit.
  • Vries, S.A. de, Vegter, N. & van den Berk, I. (2005). De globaal-functionele structuur van TalenTransit. Amsterdam: Universiteit van Amsterdam.
  • Van den Berk, I., Klein-Gunnewiek, L. & Graaf, R. de (2002): Samenwerkend schrijven in een virtuele werkplaats. Paper zur Präsentation auf der SLOC-Tagung. Utrecht, 2002. Online verfügbar unter: www.uu.nl/content/paper%20SLOC%20vandenBerk%20deGraaff.pdf.
  • Klein-Gunnewiek, L., van den Berk, I. & Graaf, R. de (2002): ICT-ondersteund samenwerken aan (taal-) vaardigheden. In: Fr. Daerns, R. Rymenans & G. Rogiest (Hg.). Onderwijsonderzoek in Nederland en Vlaanderen. Proceedings ORD 2002, S. 486-487. Antwerpen: Universiteit Antwerpen.

Vorträge und Präsentationen

  • Van den Berk, I.: "Hamburger Modell Studierfähigkeit". Einige Blicke aus dem QPL-Forschungsprojekt TP 33. Hochschule Darmstadt: 15.11.2016
  • Van den Berk, I.: "Ist das klausurrelevant?“ Kooperative Keynote unter Beteiligung von Ira Gawlitzek, Marit Vissiennon und Matthias Wiemer. HD-Text+ Fachtag: „Keine Lehre ohne Ziel?! Lern- und Qualifikationsziele stimmig definieren“. Dresden: 02.09.2016.
  • Van den Berk, I.: Einige Blicke auf Hochschuldidaktik und einige hochschuldidaktische Blicke. Hamburger Fernhochschule: 29.09.2014
  • Van den Berk, I.: Didaktische Patterns und kommunikative Gattungen. eCamp. MMkH, SUB Hamburg: 25.09.2014. Online verfügbar unter: https://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/16759.
  • Van den Berk, I.: Didaktische Gattungen – ein Ansatz zur Erforschung und Dokumentation sozialer Praxis im Bereich hochschulischen Lehrens und Lernens. dghd 2014 in Braunschweig.
  • Van den Berk, I.: "Chancen und Grenzen von eLearning als Ermöglichungsraum" Impulsvortrag im Rahmen des Werkstattgesprächs in der Reihe "Enabling Spaces – Perspektiven der Rechtsdidaktik" am 30.01.2014 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Hamburg.
  • Van den Berk, I.: Didaktische Templates für Lernplattformen. Vortrag auf der Konferenz der Friedrich-Ebert-Stiftung: Von Moodle bis MOOC. Digitale Bildungsrevolution durch E-Learning? am 08.11.2013 in Berlin.
  • Van den Berk, I.: Didaktische Templates in OLAT/OPAL. Vortrag auf dem OLAT USERDAY am 06.11.2013 in Dresden.
  • Van den Berk, I. & Kohls, Christian: Muster, wohin man schaut. Vortrag auf der GMW-Tagung in Frankfurt a.M. im September 2013.
  • Van den Berk, I.: Didaktische Templates für Lernplattformen: Unterstützung von Lehrenden bei der Umsetzung innovativer eSzenarien. 42. dghd Jahrestagung in Magdeburg im März 2013.
  • Scholkmann, A., van den Berk, I., Salden, P. & Kenneweg, A.C.,: Scholarship of Teaching and Learning und Scholarship of Academic Development – zwei (un-)gleiche Schwestern? Konzepte für eine integrierte Sichtweise auf Selbst-Beforschung als Instrument zur Professionalisierung hochschuldidaktischen Handelns. Diskussionsforum. 42. dghd Jahrestagung in Magdeburg im März 2013.
  • Van den Berk, I. & Karbacher, M.: E-Portfolios in der Hochschulpraxis. Vortrag an der FH Potsdam im Rahmen des Forum eLearning im November 2011. (Online verfügbar auf Lecture2Go)
  • Merkt, M. & van den Berk, I.: Eine hochschuldidaktische Beschreibungssprache für E-Szenarien. GMW-Tagung in Krems im September 2008.
  • Van den Berk, I.: Erstellung von digitalen Lerneinheiten in Cleio – Textsorten, Kompetenzen und Kooperation. Vortrag und Workshop auf der Regionalfachtagung Deutsch als Fremdsprache. Hamburg im Januar 2007.
  • Van den Berk, I.: Masterclass: Effectief ontwerp van herbruikbare leerobjecten. Projektpräsentation und Diskussion mit D. Merrill. Utrecht im April 2006. Online verfügbar unter: e-learning.surf.nl/e-learning/artikelen/3394.
  • Van den Berk, I.: Präsentationen und Vorträge im Rahmen des Projekts TalenTransit/Cleio der Digitalen Universität: u.a. in Amersfoort, Utrecht, Eindhoven, Amsterdam, Deventer, Freiburg, Bochum 2005-2006.
  • Van den Berk, I.: Das Content-Management-System Concourse als Schreibwerkstatt – auch für Übersetzer? Vortrag auf der Übersetzertagung, Antwerpen im Mai 2004.
  • Van den Berk, I.: „Tekstproductie – het zich eigen maken van conventies d.m.v. dialogen”. Vortrag auf der Anela-Jahrestagung in Utrecht im April 2004.
  • Van den Berk, I.: Konventionalisierung im Dialog. Vortrag auf dem Symposium „Lernen im Dialog“ in Utrecht im April 2004.
  • Van den Berk, I. & Jauregi-Ondarra, K.: Samenwerkend schrijven in een virtuele omgeving. Vortrag auf Surf-Onderwijsdagen in Den Haag im Oktober 2002: Online verfügbar unter: www.surf.nl/download/prec-Jauregi_vandenBerk.pdf.

Sonstiges

Fachgesellschaften

GMW, dghd, HD-Text+

Gutachtertätigkeiten

  • Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ab 2017)
  • Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation (ab 2016)
  • die hochschullehre
  • Junges Forum Hochschul- und Mediendidaktik (ab 2015)
  • Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik dghd (ab 2013)
  • Hamburger Lehrpreis / epb (2013)
  • Lehrpreis der Leuphana Universität Lüneburg (2011)
  • Seminare ans Netz, UHH (seit 2009-2011)
  • Gesellschaft für Medien in den Wissenschaften GMW (seit 2007-2010)
  • DAAD Auswahlkommission für DAAD Lektoren (2006, 2008)

Zur Person

1965 in Hamburg geboren, Niederländer.

Studium der Germanistik, Philosophie und Psychologie in Göttingen und Hamburg. Promotion in angewandter Linguistik an der Universität Utrecht.

Dozent für Deutsch als Fremdsprache an diversen Hochschulen und privaten Institutionen in Hamburg (1991-2001)

DAAD-Lektor an der Universität Utrecht (2001-2005), Co-Projektleiter im Drittmittelprojekt zur Entwicklung der Lehr- und Lernumgebung Cleio (TalenTransit) an der Universität Amsterdam (2004-2006)

Zentrum für Hochschul- und Weiterbildung (heute HUL) (2006-2014):

DAAD-DAAD-Rückkehrstipendiat (2006-2007),
Projektmitarbeiter eQualifizierung/ePush (2007-2009),
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Modulverantwortlicher Medienkompetenz (2009-2014),
Studiendekan und Projektleiter (QPL-Teilprojekt 32) (2012-2014),  Vertretungsprofessor für Hochschuldidaktik (2013-14) und komm. Leiter des Zentrums für Hochschul- und Weiterbildung (2014)

Projektkoordinator des Forschungsprojekts "Hamburger Modell Studierfähigkeit" im Rahmen des BMBF-geförderten Universitätskollegs der Universität Hamburg (2014 - 2016)

Aktuell

Leiter der Hochschuldidaktik "Campusdidaktik" an der Hochschule Emden/Leer im Verbundprojekt mit der Jade Hochschule: "Ganz oben bleiben: Lust auf Lehren und Lernen weiterentwickeln" (seit 10/2016)

Tandem-Fellow der KSB-Stiftung mit Prof. Dr. N. Jänicke: Nachhaltige Didaktik eines nachhaltigen Energieverbundsystems zur handlungswirksamen Nachhaltigkeit (seit 2016)

Teilnehmer am Lehren Dachprogramm (seit 2017)