CampusDidaktik START

Neuberufenenprogramm

Die Hochschule versteht die Qualität der Lehre zum einen als ein wesentliches profilbildendes Element, das es weiter zu stärken gilt. Zum anderen ist sie sich nicht zuletzt ihrer Verpflichtung und Verantwortung gegenüber Lehrenden und Studierenden bewusst. Aus diesen Gründen zielt die Hochschule mit dem Zertifikatsprogramm für Neuberufene CampusDidaktik<sup>Start</sup> auf die Sicherung der Arbeitszufriedenheit sowie der langfristigen Qualitätssicherung der eigenen Lehre - mit dem Fokus auf die Erhöhung des Lernerfolgs und Lernzufriedenheit der Studierenden. Erreicht werden sollen diese Ziele durch ein konzertiertes Bündel an Maßnahmen wie z.B.  die Erleichterung des Einstiegs in die Lehre an der Hochschule, die Stärkung des kollegialen Austausches und der Interdisziplinarität, die Professionalisierung im Umgang mit schwierigen Lehr-Lernsituationen und die Durchführung eines begleitenden Lehrprojekts zur Verbesserung der eigenen Lehre.

Neuberufenenprogramm-Struktur

Das strukturierte Zertifikatsprogramm CampusDidaktikStart für Neuberufene wird in Kooperation mit der Jade Hochschule und dem Kompetenzzentrums Hochschuldidaktik für Niedersachsen (kh:n) in Braunschweig durchgeführt. Es ist an den Qualitätsstandards und Prinzipien der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) für die hochschuldidaktische Weiterbildung ausgerichtet.