Shibboleth-Authentifizierung und VPN-Client

Titelbild Medienangebot

Shibboleth und VPN-Client

Authentifizieren Sie sich.

Nutzen Sie Shibboleth oder VPN, um lizenzierte elektronischen Angebote auch von zu Hause aus zu nutzen.

Illustration Schluessel

 

Die Hochschulbibliothek Emden/Leer bietet Zugang zu einer Vielzahl von elektronischen Ressourcen. Der Zugriff ist von Rechnern im IP-Bereich des Campus-Netzes der Hochschule Emden/Leer aus ohne weitere Anmeldung möglich.

Als Hochschulangehörige/r können Sie die elektronischen Ressourcen auch von zu Hause aus oder von unterwegs nutzen. Dafür müssen Sie sich bei den Anbietern der elektronischen Ressourcen als zugriffsberechtigt authentifizieren.

Authentifizierung über Shibboleth-Verfahren

Webbasierte Lösung. Sie melden sich auf der Seite des Anbieters der elektronischen Ressource im Shibboleth-Verfahren mit Ihrer Hochschulkennung an.

Anbieter elektronischer Ressourcen, welche das Shibboleth-Verfahren unterstützen, halten einen Login-Zugang für Sie bereit. Sie können sich selbstständig im Shibboleth-Verfahren einloggen, indem Sie die "Hochschule Emden Leer" als Heimatinstitution auswählen und sich dann mit Ihrer Hochschulkennung anmelden.

Das Shibboleth-Verfahren ist bisher für die folgenden elektronischen Ressourcen verfügbar:

content-select

E-Books

(autom. Erkennung)

Anleitung [PDF]

IEEE Xplore Digital Library (IEL)

Datenbank

(autom. Erkennung)

Anleitung [PDF]

ProQuest Ebook Central

E-Books

(autom. Erkennung)

ScienceDirect (Elsevier)

Journal Backfiles
eBook Collection Mathematics

 

E-Journals
E-Books

Login-Zugang

Anleitung [PDF]

SpringerLink

E-Books, E-Journals

Login-Zugang

Anleitung [PDF]

Statista

Datenbank

(autom. Erkennung)

Anleitung [PDF]

Web of Science

Datenbank

(autom. Erkennung)

Anleitung [PDF]

WISO

Datenbank

(autom. Erkennung)

Anleitung [PDF]

Authentifizierung mit VPN-Client

Softwarebasierte Lösung. Sie installieren einen VPN-Client und aktivieren diesen, sobald Sie auf elektronische Ressourcen zugreifen möchten.

Die Software finden Sie oft kostenlos zum Download  im Internet.

Die Zugangsinformationen zur Einrichtung des VPN erhalten Sie auf den Seiten des Hochschulrechenzentrums.

Die Authentifizierung mit VPN-Client ist für alle elektronisch verfügbaren Ressourcen der Hochschulbibliothek möglich. Ausgenommen hiervon sind die Datenbanken "beck-online" und "Juris - das Rechtsportal", welche keinen Zugriff von außerhalb des gemeldeten IP-Bereiches mit dem VPN-Client gestatten.

Bei Zugangsproblemen wenden Sie sich bitte an die zuständige Person im Hochschulrechenzentrum.