Konzept

Emder Vorträge zu Gesellschaft und Kultur

Idee

Die Hochschule Emden/Leer lädt in Kooperation mit der Stadt Emden und der Johannes a Lasco Bibliothek ab Herbst/Winter 2015 einmal im Jahr die Bürgerinnen und Bürger der Stadt und der Region Ostfriesland zu den Emder Vorträgen zu Gesellschaft und Kultur ein. Für das Halten des Vortrags wird jeweils eine prominente Persönlichkeit aus den Bereichen Gesellschaft und Kultur ausgewählt. Thema des Vortrags sollen Analyse und Bewältigungsperspektiven aktueller wie zukünftiger gesellschaftlicher Probleme und Herausforderungen sein. Die Ausgangslage bildet dabei die über die nationalen Grenzen hinausreichende, historisch gewachsene liberale und weltoffene Ausstrahlung Emdens.

Ziele

  • Die Einbindung der Stadt Emden in eine scientific community der gesellschaftlichen und geistigen Situation der Zeit durch die Entwicklung und Pflege nationaler wie internationaler Kontakte. Damit einhergehend der Zugewinn an nationalem wie internationalem Renommee als maritime Stadt der Liberalität und Weltoffenheit.
  • Die Vertiefung der Zusammenarbeit und Vernetzung der Stadt Emden mit den beiden wissenschaftlichen Institutionen in der Stadt.
  • Vertiefung der Identität der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Emden und der Region Ostfrieslands mit ihren beiden wissenschaftlichen Institutionen.

Organisation

Die organisatorische Leitung der Vortragsgestaltung übernimmt Herr Prof. Dr. Eric Mührel, Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer der Hochschule Emden/Leer.

 

 

 

Vortrag H. Graßl 29.09.15