Mai 2012

25.05.2012: NWZ online
„Netzwerkarbeit wichtig in der Suchthilfe“
45 drogensüchtige Frauen mit Migrationshintergrund wollte die Fachstelle „Sucht“ der Drogenberatungsstelle Cloppenburg (Drobs) im dreijährigen bundesweiten Modellprojekt „Transkulturelle Versorgung von Suchtkranken (transVer)“ erreichen. „Daran sind wir leider gescheitert“, resümierte am Donnerstag Maria Shestakova, Einrichtungsleiterin der Drobs in Cloppenburg.

23.05.2012: Langeoog News
Roxi macht Wattlehrfahrt mit
Roxi, die Reporterkuh der Ostfriesenzeitung, die auf der Kinderseite den kleinen Lesern regelmäßig die Welt erklärt, war gestern auf Langeoog. Gemeinsam mit Volontärin Maike Plaggenborg nahm sie an einer Wattlehrfahrt des neuen Ausflugsschiffs MS FLINTHÖRN von Nicole und Holger Damwerth teil.

19.05.2012: Kreiszeitung
Duell zu Wasser und zu Land
Mit Technik und Wissenschaft zum Anfassen wollen die Veranstalter vor allem junge Menschen mit den Ingenieursberufen vertraut machen. Initiiert wird die Veranstaltung vom Bremer Bezirksverein des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und vom Verband der Elektrotechnik in der Region Nord-West (VDE).

18.05.2012: NWZ online
Seemannschaft auf Traditionssegler geübt
Ein Interview mit Eduard Schneider (63), pensionierter Bundeswehroffizier und Absolvent der Seefahrtschule Leer. Als Kapitän führt er unter anderem den Traditionssegler „Nordwind“, der zum Deutschen Marinemuseum Wilhelmshaven gehört.

18.05.2012: Neue Osnabrücker Zeitung
Probiert und für sehr gut befunden
„Probieren – dann Studieren!“ Das ist das Motto des Niedersachsen-Technikums, das mehr junge Frauen für Studium und Beruf im Bereich der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) begeistern soll. Nach zwei erfolgreichen Probedurchläufen im Raum Osnabrück wird das Programm ab 1. September landesweit angeboten.

18.05.2012: NWZ online
Ansturm auf 2500 Ferienpässe erwartet
Ein buntes Programm für den Nachwuchs: Insgesamt 564 Ferienpassaktionen hat die Stadt vom 23. Juli bis 31. August wieder für Kinder und Jugendliche organisiert. Neben altbewährten Kursen und Ausflügen gibt es auch einige Neuheiten. Unter anderem bietet der Oldenburger Turnerbund „Cheerleading für Jedermann“ an, die Stage Akademie einen Musicalworkshop, beim Verein Kreativität für Technik können die Teilnehmer einen LED-Würfel bauen. Zudem werden vier Studenten der Fachhochschule Emden einen Film über die Ferienpassaktionen drehen.

17.05.2012: Welt online
Ausbildungsexperte will Ingenieursnachwuchs fördern
Anschein und Wirklichkeit liegen besonders beim Thema Fachkräftemangel weit auseinander. Einerseits entsteht der Eindruck, dass der Markt für Ingenieurnachwuchs leer gefegt ist. So warnt der Ingenieurverband VDI vor einem das Wachstum gefährdenden Mangel an Nachwuchs.

16.05.2012: NWZ online
Internet-Kriminalität große Gefahr
Viele Privatleute und Firmen verfügen nicht über den ausreichenden Schutz. Die Polizei arbeitet gemeinsam mit der Fachhochschule Emden an einem Sicherheitskonzept.

16.05.2012: Langeoog News
Marika Müller ausgezeichnet
Steuerfrau und Erste Nautische Offizierin Marika Müller vom neuen Langeooger Ausflugsschiff MS FLINTHÖRN wurde jetzt mit zwei weiteren Absolventen des Fachbereichs Seefahrt der  Hochschule Emden/Leer in einer Feierstunde für ihre hervorragende Bachelor-Arbeit ausgezeichnet.

11.05.2012: Deutsche Schifffahrts-Zeitung
Exzellente Abschlussarbeiten
Drei Absolventen des Fachbereichs Seefahrt an der Hochschule Emden/Leer wurden mit einem von der Commerzbank-Stiftung Leer ausgelobten Preis für Ihre exzellenten Abschlussarbeiten prämiert.

10.05.2012: Ostfriesen-Zeitung
3000 Euro für drei Seefahrt-Studierende
Drei Absolventen der Hochschule Emden/Leer wurden für ihre Abschlussarbeiten geehrt. Marika Müller, Johannes Hapke und Karol Wölk sind nun "Bachelor of Science". Jetzt geht es erst einmal auf Große Fahrt.

10.05.2012: NWZ online
Jugendliche greifen später zur Flasche
Dass sich Präventionsarbeit auszahlt zeigte der Fachtag des Fachkreises Suchtprävention und Gesundheitsförderung des Kriminalpräventiven Rates (KPR): So konnte etwa das Einstiegsalter für den Alkoholkonsum erhöht werden. Das belegt die zweite Delmenhorster Schülerbefragung, deren Ergebnisse im Rathaus vorgestellt wurden.

10.05.2012: Delmenhorster Kreisblatt
Studie soll bei Präventionsarbeit helfen
Mehr als 80 Gäste haben gestern die Tagung des Kriminalpräventiven Rates der Stadt Delmenhorst (KPR) besucht. Den Fachkräften aus Beratungsstellen, Schulen, Jugendhäusern, Streetwork, Sozialarbeit an Schulen und weiteren Bereichen der Sozial- und Jugendhilfe wurde die aktuelle Studie zum Thema „Riskanter Konsum“ vorgestellt. Die Ausführungen übernahm Professor Knut Tielking von der Hochschule Emden/Leer.

09.05.2012: General-Anzeiger
Ein Signal für ausländische Studenten
Die IHK und die Hochschule Emden/Leer unterzeichnen einen Vertrag. Das Ziel: Junge Leute sollen einen Blick in Firmen der Region werfen. Sie kommen aus Spanien, der Türkei, Irland, Indien oder Indonesien. Wer will, bekommt die Garantie für ein Praktikum - und vielleicht Lust auf eine berufliche Zukunft in Ostfriesland.

08.05.2012: NWZ online
Eltern fit für Erziehungsaufgaben
Neunzehn Erzieherinnen aus den Kindertagesstätten Apen und Gießelhorst dürfen sich jetzt zusätzlich „individualpädagogische Beraterin“ nennen. Das entsprechende Zertifikat wurde ihnen am Wochenende in der Evangelischen Kindertagesstätte „Unterm Regenbogen“ Apen überreicht.

08.05.2012: Neue Osnabrücker Zeitung
Jobmesse in Lingen bietet 3540 Karrierechancen
Lingen. Am 12. und13. Mai geht die jobmesse® emsland in ihre mittlerweile fünfte Runde. Ob Festanstellung, Ausbildung, Studienplatz, Weiterbildung, Quereinstieg oder Existenzgründung: 3540 aktuelle Arbeits-, Aus- und Weiterbildungs- sowie Studienangebote von über 50 Ausstellern erwarten die Besucher in den Emslandhallen in Lingen.

07.05.2012: Ostfriesen-Zeitung
Auch der Präsident tritt kräftig in die Pedale
Die 10. Energietage lockten am Wochenende mit vielen Aktionen auf den Hochschul-Campus. Rund 25 Aussteller präsentierten sich in und vor dem Mensagebäude. Das Rahmenprogramm lud zum Mitmachen ein.

07.05.2012: Emder Zeitung
Drei Stunden strampeln für sechs Cent
Dass die Erzeugung umweltfreundlicher Energie nicht selten ein mühsames Geschäft sein kann, haben der Geschäftsführer der Emder Stadtwerke, der Emder Oberbürgermeister und der Präsident der Hochschule Emden/Leer am Sonnabend nicht nur ziemlich eindrucksvoll demonstriert, sondern auch am eigenen Leibe erfahren.

05.05.2012: Ostfriesen-Zeitung
Jetzt Tempo 50 auf der Larrelter Straße
Um die Bewohner des Emder Constantia-Viertels vor Lärm zu schützen, gibt es eine zweimonatige Testphase. Die Fachhochschule hatte auf Anregung der Anwohner Messungen gemacht. Die Ergebnisse wurden der Stadt vorgelegt.

05.05.2012: Weser-Ems.Business-on.de
Energiewende: "Lasst uns nicht auf halber Strecke hängen"
In der Johannes-A-Lasco Bibliothek in Emden fand am Donnerstagabend die Auftaktveranstaltung zu den 10. Emder Energietagen statt. Der Präsident der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg, Wilhelm Brüning, forderte dabei im Zusammenhang mit der aktuellen Diskussion um die Energiewende: „Lasst uns nicht auf halber Strecke hängen“.

04.05.2012: Emder Zeitung
Mit neuem Schwung in die 10. Emder Energietage
Seit 1994 hat sich auf dem Energiesektor einiges getan. Auch in den Köpfen der Menschen ist das Thema Energiesparen längst angekommen, vor allem in Emden. Davon sind die Organisatoren der Emder Energietage fest überzeugt. Und dennoch wollen sie in ihrer Mission, die Menschen weiter mit der Notwendigkeit des sparsamen Umgangs mit den Energiereserven vertraut zu machen, nicht nachlassen.