Januar 2017

19.01.2017: EMS-ZEITUNG
1,5 Millionen investiert
Modellcenter der Hochschule in Leer wiedereröffnet
Ob nun mit dem Schiff um die ganze Welt schippern oder die Logistik im Containerterminal des Hamburger Hafens unter die Lupe nehmen: Die Studenten des Fachbereichs Seefahrt an der Hochschule Emden/Leer brauchen dafür Ostfriesland nicht mehr zu verlassen.

17.01.2017: Lingener Tagespost
„Inklusiv von Anfang an“
Kostenfreie Weiterbildung für Kita-Leitungen in Papenburg

Die Historisch-Ökologische Bildungsstätte (HÖB) in Papenburg und die Hochschule Emden/Leer machen gemeinsame Sache. Mit dem Schwerpunkt Inklusion bieten sie eine berufsbegleitende Weiterbildung für (angehende) Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen an. Die Teilnahme inklusive Übernachtung in der HÖB ist kostenlos.

16.01.2017: HANSA-International Maritime Journal
Ausbildung wird durch Simulation ergänzt
Der Fachbereich Seefahrt der Hochschule Emden/Leer weitet sein Ausbildungsangebot aus. Ein neues »Center for Modeling & Simulation« wurde eröffnet.

Eine umfangreiche Umgestaltung des B-Gebäudetrakts am Hochschulstandort in Leer soll zukünftig eine moderne und praxisnahe Ausbildung auf höchstem Niveau gewährleisten. »Unser Ziel ist es, Leer auch zukünftig als attraktiven Standort im Bereich Seefahrt und Maritime Technologien zu erhalten«, erklärte Hochschulpräsident Prof. Dr. Gerhard Kreutz während der Eröffnungsfeier im Management Training Center.

16.01.2017: Generalanzeiger
Simulator: Schifffahrt als virtuelle Realität
Die Hochschule Emden/Leer hat in Leer das „Center für Modeling und Simulation“ vorgestellt. Für 1,5 Millionen Euro wurde die Seefahrtschule modernisiert. Dort gibt es jetzt die ganze Seefahrtswelt auf einen Klick.

13.01.2017: abi-und-studium.de
Seefahrtstudium auf höchstem Niveau
Am Fachbereich Seefahrt der Hochschule Emden/Leer ist am 13. Januar das neue „Center for Modeling & Simulation“ eröffnet worden. Mit der umfangreichen Umgestaltung des B-Gebäudetrakts am Hochschulstandort in Leer soll damit auch zukünftig eine moderne und praxisnahe Ausbildung von Studierenden auf höchstem Niveau gewährleistet sein.

12.01.2017: Lingener Tagespost
Projekt der HÖB in Papenburg
Weiterbildung: Eine inklusive Kita leiten lernen
Die Historisch-Ökologische Bildungsstätte (HÖB) in Papenburg und die Hochschule Emden/Leer bieten eine berufsbegleitende Weiterbildung für Leitungskräfte von Kindertageseinrichtungen und die, die es werden wollen, an. Der Kurs hat den Schwerpunkt „Inklusion“.

11.01.2017: abi-und-studium.de
Inklusiv von Anfang an
Die Hochschule Emden/Leer und die Historisch-Ökologische Bildungsstätte (HÖB) in Papenburg bieten auf der Grundlage eines gemeinsamen Projektes eine berufsbegleitende Weiterbildung für Leitungskräfte von Kindertageseinrichtungen und die, die es werden wollen, mit dem Schwerpunkt „Inklusion“ an. Damit sollen der Zielgruppe fundierte Kenntnisse vermittelt und weiterhin Interessierte auf ein Studium der „Kindheitspädagogik“ an der Hochschule Emden/Leer vorbereitet werden. Gefördert wird das Projekt durch Mittel des Europäischen Sozialfonds. Die Teilnahme an der Weiterbildung ist kostenfrei.

04.01.2017: abi-und-studium.de
Neue Wege in der nautischen Ausbildung
Neue Wege in der nautischen Ausbildung zur Verbesserung der Kompetenzen im Bereich Bridge Team und Bridge Ressource Management geht der Fachbereich Seefahrt der Hochschule Emden/Leer. Erstmals wurde im Rahmen eines 2,5 tägigen Seminars die „Human Element In Shipping Simulation (TOPSIM-HEISS)“ genutzt und dessen Ergebnisse im Rahmen der Übungen am Schiffsführungssimulator im Verlauf des Semesters integriert und weiter vertieft.

04.01.2017: Juraforum.de
Neue Wege in der nautischen Ausbildung
Neue Wege in der nautischen Ausbildung zur Verbesserung der Kompetenzen im Bereich Bridge Team und Bridge Ressource Management geht der Fachbereich Seefahrt der Hochschule Emden/Leer. Erstmals wurde im Rahmen eines 2,5 tägigen Seminars die „Human Element In Shipping Simulation (TOPSIM-HEISS)“ genutzt und dessen Ergebnisse im Rahmen der Übungen am Schiffsführungssimulator im Verlauf des Semesters integriert und weiter vertieft.

04.01.2017: HANSA INTERNATIONAL MARITIME JOURNAL
Mehr Praxisbezug für angehende Nautiker
Um die Kompetenzen angehender Nautiker in Teamarbeit und Führung weiter zu verbessern, setzt de Hochschule Emden/Leer auf neue Angebote.
Die Bereiche »Bridge Team« und »Bridge Ressource Management« sollen mehr Aufmerksamkeit bekommen. Der Fachbereich Seefahrt der Hochschule hat jetzt erstmals im Rahmen eines mehrtägigen Seminars die »Human Element In Shipping Simulation (TOPSIM-HEISS)« genutzt und dessen Ergebnisse im Rahmen der Übungen am Schiffsführungssimulator im Verlauf des Semesters integriert und weiter vertieft.

02.01.2017: HANSA INTERNATIONAL MARITIME JOURNAL
Lehmann neuer Hafenkapitän in Cuxhaven
Cuxhaven hat einen neuen Hafenkapitän: Christoph Lehmann hat zum Jahresbeginn Knud Wilführ abgelöst.
(...) Lehmann ist seit 2014 bei Niedersachsen Ports beschäftigt, zuletzt seit März 2015 als stellvertretender Hafenkapitän in der Niederlassung Emden. Der gelernte Tischler schloss im Januar 2011 sein Nautik-Studium an der Hochschule Emden/Leer im Fachbereich Seefahrt erfolgreich ab.

Archiv 2017

Januar 2017 Link
Februar 2017 Link
März 2017 Link
April 2017 Link