Januar 2013

30.01.2013: General-Anzeiger
Geldspritze für Emder Hochschule
Das Land Niedersachsen hat den Ostfriesen 2,27 Millionen Euro bewilligt. Mit dem Geld können die Labore der Naturwissenschaftlichen Technik auf den neusten Stand gebracht werden. Gearbeitet wird dort in einem Bereich, der aktuell besonders in der Diskussion ist.

29.01.2013: Friesischer Rundfunk
Ausbildungsabbruch (AbJOP)
Emden - Fast jeder vierte Lehrling in Deutschland führt seine Ausbildung nicht zu Ende.

28.01.2013: Telepolis
Campusmaut: Comeback-Prognosen vor der Abschaffung
Auch in Niedersachen und Bayern zeichnet sich das Ende der Studiengebühren ab. Doch was passiert, wenn sich der Staat immer weiter aus der Hochschulfinanzierung zurückzieht? Regierungswechsel in Niedersachsen – Volksentscheid in Bayern: In den letzten beiden Bundesländern, die aktuell noch Studiengebühren erheben, ist das Ende der ungeliebten Campusmaut aller Voraussicht nach nur noch eine Frage der Zeit. Den Studierenden wird es recht sein, doch die Hochschulen pochen auf Kompensationszahlungen. 

28.01.2013: Die Zeit
Deutschlandreise
Emden, Eichstätt, Eberswalde – auch kleine oder unbekannte Studienorte haben einiges zu bieten. Zehn Beispiele.

26.01.2013: Ostfriesen-Zeitung
Jeder Vierte löst seinen Lehrvertrag auf
In der Bundesrepublik werden fast 25 Prozent aller Ausbildungen nicht beendet. In Ostfriesland sind die Zahlen noch höher. Die Hochschule Emden/Leer erforscht das Thema Ausbildungsabbruch in einem Projekt. Die Zahlen sind je nach Branche sehr unterschiedlich. Eine kommt besonders schlecht weg.

25.01.2013: Nordwest-Zeitung
Hochschulen wollen Ausgleich für Gebühren
Sowohl SPD als auch Grüne haben im Wahlkampf die Abschaffung der Studiengebühren in Niedersachsen versprochen. „Wir haben gesagt, dass wir mit dem ersten rot-grünen Haushalt auch die Studiengebühren abschaffen werden“, sagt der Grünen-Landesvorsitzende Jan Haude. Auch der designierte Ministerpräsident Stephan Weil hatte am Tag nach der Wahl beteuert, die Abschaffung werde eine der ersten Maßnahmen der neuen Regierung sein.

24.01.2013: Ostfriesen-Zeitung
Schüler üben sich als Studenten
Die Hochschule Emden/Leer bietet Jugendlichen ein Schnupperpraktikum an. In erster Linie sollen junge Leute angesprochen werden, deren Eltern keine Akademiker sind. „Die Schüler merken, dass die Studenten Leute sind wie du und ich. Und dann denken sie: Wenn die das können, kann ich das auch“, so Prof. Katharina Belling-Seib.

18.01.2013: Ostfriesen-Zeitung
Seefahrtschule Leer bekommt Masterstudiengang
Es ist eine Kooperation mit Svendborg (Dänemark) und Bremen geplant. Dafür muss der Standort in Ostfriesland ausgebaut und das Personal aufgestockt werden. Die Schwerpunkte sind Technik und Management. Bis zum Start dauert es aber noch.

17.01.2013: Ostfriesen-Zeitung
Kinder-Hochschule: Von Meeresgiganten und Raddampfern
„Schon seit mehr als 2000 Jahren bereisen die Menschen die Weltmeere und Flüsse“, eröffnete gestern Professor Freerk Meyer von der Hochschule Emden/Leer seinen Vortrag in der Aula des Leeraner Standortes. In den folgenden rund eineinhalb Stunden sollten die 16 jungen Nachwuchsstudenten bei der Veranstaltung der Kinder-Hochschule viel über die Geschichte der Seefahrt und die verschiedenen Antriebsarten der Ozeanriesen erfahren.

16.01.2013: Ostfriesen-Zeitung
„Emsstrom“ startete schon mit Schlagseite
Experten vermuten, dass irgendwo Wasser eindrang. Das Schiff lag 15 Jahre fest im Leeraner Hafen. Bei einem Zwischenstopp im Emder Hafen suchte man schon nach der Ursache für die Schräglage.

15.01.2013: Neue Osnabrücker Zeitung
Langzeitstudiengebühren: Grüne wollen sie abschaffen, SPD will erst prüfen
Für den Fall eines rot-grünen Wahlsieges am 20. Januar in Niedersachsen ist der erste Koalitionsstreit bereits programmiert: Die Wunschpartner sind sich uneins darüber, ob die rund 9000 sogenannten Bummelstudenten in Niedersachsen weiterhin Langzeitstudiengebühren zahlen sollen.

15.01.2013: General-Anzeiger
Kinder-Hochschule: Spaß am Experiment
Nachwuchsforscher tüftelten am Montag auf Einladung des General-Anzeigers in Emden. Unter anderem probierten sie aus, wie man mit Chemie einen Dieb überführen kann. Am Mittwoch geht die sechste Runde der Kinder-Hochschule in Emden und Leer weiter.

15.01.2013: Ostfriesen-Zeitung
Kinder-Hochschule in Emden und Leer
Jungen und Mädchen forschten wie echte Studenten. Wie viel Wasser passt in eine Windel? Wie sehen Blüten unter einem Mikroskop aus? Auf der Veranstaltung der Zeitungsgruppe Ostfriesland und der Hochschule Emden/Leer am Montag gab es viele Experimente.
Ein Kurzfilm der Zeitungsgruppe Ostfriesland.

15.01.2013: Ostfriesen-Zeitung
Kinder-Hochschule: Nachwuchsforscher experimentierten mit Wasser/Schüler waren erstaunt von Ergebnissen
Immer mehr und mehr Wasser ließen Nils Tholen (10), Jonas Voskamp (9) und Philipp Lüder (9) auf die Windel tropfen. Sie standen in einem der Labore der Emder Hochschule und probierten aus, wie viel so eine Windel denn nun fasst. Denn gestern fand dort die Kinder-Hochschule statt, bei der Nachwuchsstudenten im Alter von acht bis zwölf Jahren selbst forschen durften.

14.01.2013: Solarcontact.de
Emder Solar-Rallye startet am 31. Mai
Die Emder Solar-Rallye geht auch 2013 wieder an den Start. Am 31. Mai treffen sich die kreativsten Solarautoteams aus der Region auf dem Campus der Hochschule Emden. Die schnellsten Teams nehmen dann am Bundesfinale für Solar-Modellfahrzeuge im September.

07.01.2013: KWH-Preis.de
Hochschule findet heraus: Kläranlagen geben gute Energiespeicher ab
Die Hochschule Emden/Leer macht gerne durch Innovationen im Bereich Energiegewinnung von sich reden. Jetzt konnte die Universität erneut mit einem erfolgsversprechenden Projekt an den Start gehen. Mit Hilfe des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, der Stadtwerke Emden sowie diverser Partner aus der Region entwickelte die Hochschule eine Methode, bei der durch das ‘Power to gas’-Prinzip Energie gewonnen wird.