April 2011

29.04.2011: Ostfriesen-Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
FH-Präsidentin kommt Mitte Mai wieder
Emden / SR - Prof. Dorothea Hegele, Präsidentin der Hochschule Emden/Leer, wird Mitte Mai wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Das teilte die Hochschule auf Anfrage mit. ...

27.04.2011: Emder Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Wie man Hochschulabsolventen zurückholen will
Neue Initiative der "Ems-Achse" ist angelaufen. Fachkräfte
sollen in Datenbank "gesammel" werden.
Papenburg/Emden. Wie können junge Menschen nach ihrem Studium zurück in die Region geholt werden? Diese Frage haben sich Vertreter der Initiative,,Wachstumsregion Ems-Achse" durch den Kopf sehen lassen - und sind auch in einem Ergebnis gekommen. ...

20.04.2011: Neue Osnabrücker Zeitung
"Für Studiengebühr wird es schwieriger"
Hannover. Wissenschaftsministerin Johanna Wanka (CDU) will an Studiengebühren festhalten, sieht die Bedingungen dafür aber zunehmend schwierig. ... Die Ministerin teilte mit, dass zur Abdeckung des doppelten Abiturjahrgangs 7511 zusätzliche Studienanfängerplätze zum kommenden Wintersemester bereitgestellt würden. ... Die Hochschule Emden/Leer biete 175 zusätzliche Plätze. ...

20.04.2011: Ostfriesen-Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Vortragsreihe in Emden startet heute
Emden. An der Hochschule Emden/Leer startet am heutigen Mittwoch eine Vortragsreihe zum Thema "Solidatische Ökonomie". Man habe dafür namhafte Referenten gewinnen können, heißt es in einer Pressemitteilung. ...

20.04.2011: Emder Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Der Wunsch nach einer Cafeteria steht ganz oben
Erstmals können sich Studentenan der Gestaltung ihrer Hochschule beteiligen.
Emden. Die Lebens und Lernqualität an der Hochschule Emden/Leer soll verbessert werden. Erstmals können die Studenten selber mitbestimmen, wie die neue Gestaltung ausfallen sollen. Dafür gibt es ein Planungsverfahren namens "Planning for Real" ...

19.04.2011: Emder Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
"Die Gruppe" zieht in die Hochschule um
Nach 33 Jahren stellen die Amateurkünstler erstmals nicht mehr im Autohaus aus.
Emden. Die Vereinigung privater Kunstschaffender "Die Gruppe" muss umziehen. ... Allerdings habe sie innerhalb kurzer Zeit eine Alternative herbeischaffen können, sagt Ine Tjarksen. Die große Bibliothek der Hochschule Emden/Leer habe sich angeboten. ...

16.04.2011: Emder Zeitung
Hochschule will Lasertechnik in Ostfriesland vorantreiben
Emden. Die Hochschule Emden/Leer will die Lasertechnik tiefer in das Bewusstsein der Unternehmen und Betriebe bringen und die Chancen der Hochtechnologie für die regionale Wirtschaft noch deutlicher machen. Dafür hat die Hochschule ihren Studiengang Lasertechnik personell aufgestockt, will die Labore neu strukturieren und an die Anforderungen der Unternehmen in Ostfriesland, aber auch darüber hinaus anpassen. ...

16.04.2011: Emder Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Vorträge drehen sich um "Menschen vor Profit"
Die Hochschule lädt an vier Nachmittagen zum Thema Solidarische Ökonomie ein.
Emden. Ein Grundsatz Solidarischer Ökonomie lautet: "People before Profits" (Menschen vor Profit). ... Zu einer Vortragsreihe zu diesem Thema lädt die Hochschule Emden in den kommenden Wochen ein. ...

16.04.2011: Ostfriesen-Zeitung
Lasertechnik in die Firmen tragen
Es gibt eine gute Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Emden/Leer und der Technologiepool GmbH. Im Bereich der optischen Technologien ist man in Emden deutschlandweit "ganz vorne". Davon können hiesige Unternehmen und die Studierenden profitieren. ...

13.04.2011: radio-ostfriesland.com
Fachhochschule Emden vergibt Jahresstipendien
Im Rahmen des nationalen Stipendien Programms „Deutschlandstipendium“ wird die Hochschule Emden/Leer voraussichtlich neun Jahresstipendien vergeben. Zweck des Stipendiums sei die Förderung begabter Studierender, die hervorragende Leistungen in Studium oder Beruf erwarten lassen oder bereits erbracht haben, so Hochschulpräsidentin Dorothea Hegele. ...

13.04.2011: uni-online.de
Erfolg für die maritime Forschung
In Niedersachsen ist die maritime Wirtschaft einer der wichtigsten und fortschrittlichsten Wirtschaftszweige. In der Offshore-Branche gibt es z. Zt. ca. 50 Unternehmen mit zwischen 1800 bis 2500 Beschäftigten. Die Unternehmen zeigen eine hohe Wettbewerbsfähigkeit, die es auszubauen und zu sichern gilt. So ist es nur konsequent, dass der Europäische Fond für regionale Entwicklung (EFRE) das vom Oldenburger OFFIS–Institut für Informatik koordinierte Projekt „SOOP - Sichere Offshore Projekte“ in diesem Kontext fördert. ...

1/2011: Mensch & Technik
Bremer Ingenieurpreis 2010
Jährliche Verleihung des Bremer Ingenieurpreises
Die Bremer Ingenieurpreisverleihung ist eines der Highlights des jährlichen Veranstaltungsprogramms. ...
Die Hauptpersonen an diesem Abend waren die glücklichen Preisträger: ... Martin Georgi: Möglichkeiten zur Vorhersage des Cold Filter Plugging Point bei der Produktion von Biodiesel aus Altfetten", Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven.

April 2011: IHK-Zeitschrift "Wirtschaft Ostfriesland & Papenburg"
Controlling
Die Maurerkelle des Controllers
In dieser Kolumne stellt die Hochschule Emden/Leer Trends und aktuelle Themen zur modernen Unternehmensführung vor. In dieser Folge geht es um Instrumente, die das Controlling erfolgreich machen.
Autor: Prof. Dr. Carsten Wilken, Hochschule Emden/Leer, Fachbereich Wirtschaft
Carsten.Wilken@hs-emden-leer.de

April 2011: IHK-Zeitschrift "Wirtschaft Ostfriesland & Papenburg"
Deutschlandstipendium
Private Förderer sind gefragt
Begabte und qualifizierte Nachwuchskräfte in Ostfriesland gezielt fördern: Das Deutschlandstipendium macht es möglich. Wie das Stipendium genau funktioniert und wie die Region im Wettbewerb um kluge Köpfe punkten kann, erläuterten im März in einem Pressegespräch Prof. Dr. Dorothea Hegele, Präsidentin der Hochschule Emden/Leer, Dr. Torsten Slink, Hauptgeschäftsführer der IHK für Ostfriesland und Papenburg, und Dr. Detlev Hoge, Vorsitzender des Förderkreises der Hochschule in Ostfriesland. ...

12.04.2011: Emder Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Emder Wirtschafts-Studenten verabschiedet
Ein Teil der Absolventen wird sich jedoch an der Hochschule im Masterstudiengang einschreiben.
Emden. Der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Emden/Leer hat am Freitag die Absolventen des abgelaufenen Wintersemesters verabschiedet. Knapp 30 der 56 geladenen Absolventen ließen sich ihre Zeugnisse und Bachelor-Urkunden in der Mensa der Hochschule überreichen, teilte die Hochschule mit. ...

11.04.2011: emden1.de
Hochschule Emden/Leer entlässt Wirtschaftsabsolventen
In feierlichem Rahmen hat der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Emden/Leer am vergangenen Freitag die Absolventen des abgelaufenen Wintersemesters verabschiedet. Insgesamt knapp 30 Studierende ließen sich hierzu Ihre Zeugnisse und Bachelor-Urkunden in der Mensa der Hochschule überreichen ...

11.04.2011: Neue Zeitung Leer
Abschied und Aufbruch am Fachbereich Wirtschaft
Knapp 30 Studierende der Hochschule Emden/Leer verabschiedet.

In feierlichem Rahmen verabschiedete der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Emden/Leer am vergangenen Freitag die Absolventen des abgelaufenen Wintersemesters. ...

11.04.2011: Ostfriesen-Zeitung
Maritime Wirtschaft rückt in den Fokus
Das Logistik-Institut der Hochschule Emden-Leer richtet sich neu aus. Unter anderem untersuchen die Forscher die Möglichkeiten regenerativer Schiffsantriebe.
Emden - Das Institut Logistik (Hilog) der Hochschule Emden-Leer sowie der Jade-Hochschule will sich künftig stärker um die Logistik im maritimen Bereich kümmern. Das teilte das Hilog jetzt nach einer Mitgliederversammlung mit. ...

09.04.2011: Ostfriesen-Zeitung
Emder Bahnhof wird für 6,3 Millionen Euro saniert
Von Heiner Schröder
Emden - Jahrelang hat die Stadt Emden gefordert, dass die Deutsche Bahn den Emder Bahnhof aufhübscht. ... durch die Fachhochschule, aber auch wegen der westlich vom Bahnhof liegenden Wohnviertel ...

08.04.2011: Ostfriesen-Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Studenten beklagen Umgang mit Gebühren
FINANZEN Die geleisteten Zahlungen würden an falscher Stelle von den Bildungsstätten eingesetzt
VON FRANZISKA LAUBE
EMDEN/OLDENBURG - In Nordrhein-Westfalen soll vom Wintersemester 2011/2012 an der Zugang zu den Universitäten wieder kostenfrei werden. In Niedersachsen hingegen müssen Studenten weiterhin für jedes Semester 500 Euro an Studienbeiträgen zahlen ...

08.04.2011: Ostfriesen-Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Geld für Projekt der Hochschule
Emden. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fördern den Innovationsverbund "Sichere Offshore-Operationen" (SOOP). ...

08.04.2011: Emder Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Offshore-Arbeit im Fokus
Hochschule Emden/Leer ist an einem Forschungsprojekt beteiligt, das mit 3,2 Millionen Euro gefördert wird.
Emden. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Europäische Fonds für regionale Entwicklung fördern den Innovationsverbund "Sichere Offshore-Operationen". ...

08.04.2011: NZW Online
Kleine Lehrstunden für Eltern
Projekt Elternschule "ELSA" bietet Hilfestellungen in der Kindererziehung an.
Von Hildburg Lohmüller
Apen - Viele Ideen und Denkanstöße wurden umgesetzt, zeitaufwendige Fortbildungen und Schulungen absolviert, Flyer, Logo und Taler entwickelt. ... Wissenschaftlich begleitet wurde das Modellprojekt vom Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (Nifbe) und von der Fachhochschule Emden/Leer. ...

07.04.2011: uni-protokolle.de
Förderungszusage für den Innovationsverbund Sichere Offshore-Operationen (SOOP)
Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fördern den Innovationsverbund Sichere Offshore-Operationen (SOOP). ...

07.04.2011: IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
3,2 Mio. Euro Förderzusage für Offshore-Innovations-Verbund.
Emden - Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fördern den Innovationsverbund "Sichere Offshore-Operationen" (SOOP). ...

07.04.2011: innovations report
Förderzusage für den Innovationsverbund "Sichere Offshore-Opperationen" (SOOP)
Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fördern den Innovationsverbund „Sichere Offshore-Operationen“ (SOOP).  ...

07.04.2011: Uni Online
Förderzusage für den Innovationsverbund "Sichere Offshore-Opperationen" (SOOP)
Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fördern den Innovationsverbund „Sichere Offshore-Operationen“ (SOOP).  ...

06.04.2011: bdh-ostfriesland.de
Studieren ohne Abi: Der Meister muss nicht alles sein!

Prof. Dr. Ing. Gregor Schenke von der Hochschule Emden/Leer war am Mittwoch den 05.04.2011 zu Gast bei uns Betriebswirten des Handwerks und hat in einem sehr anschaulichen und informativen Beitrag über die Möglichkeiten eines Studiums informiert. Besonders Interessant waren dabei die zahlreichen Wege, eine allgemeine bzw. Hochschulreife zu erlangen und damit ein Studium beginnen zu können. ...

06.04.2011: General-Anzeiger
Gewappnet für den doppelten Abijahrgang
Fachleute sind sich einig: Zahl der Lehrstellen reicht für die Schulabgänger aus. Die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg befürchtet einen Engpass an den niedersächsischen Hochschulen. Die Hochschule Emden/Leer dagegen spricht von 175 zusätzlichen Plätzen. ...

06.04.2011: Heimatblatt (Ausgabe Aurich)
Hochschule informiert über neuen Studiengang
Emden/Leer. Mit Erfolg ist zum Wintersemester 2010 / 2011 der neue Studiengang „Schiffs- und Reedereimanagement” an der Hochschule Emden/Leer gestartet. ...

06.04.2011: Heimatblatt (Ausgabe Emden)
Festlicher Abschluss der Emder Studienzeit
15. Diplomierungsfeier des Fachbereichs Technik. 75 von 136 Studenten nahmen Abschied.
Emden. Gut 350 Gäste haben am Freitag an der 15. Diplomierungsfeier des Fachbereichs Technik in der Johannes a  Lasco-Bibliothek teilgenommen, um die Studienabschlüsse des letzten halben Jahres zu würdigen. ...

06.04.2011: NWZ online
Neue Gefahren auf hoher See

von Felix Frerichs
Elsfleth - 30 000 neue Windkraft-Anlagen auf See sollen in den nächsten Jahren vor der deutschen Küste entstehen. Ein Vorhaben, dass angesichts der Abkehr der Politik von der Atomkraft noch an mehr Bedeutung gewonnen hat. ... Das von dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mit 2,5 Millionen Euro geförderte Projekt wird in Kooperation mit dem Institut für Informatik Oldenburg (Offis), der Uni Oldenburg und der Hochschule Emden/Leer durchgeführt. ...

05.04.2011: Borkumer Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Vorsorge ist das Zauberwort
Hochschule Emden/Leer sucht Partner für Gesundheitsförderung
Ostfriesland. Mit der Belegschaft steht und fällt ein Unternehmen. Gesunde, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich in einem Unternehmen wohl fühlen, haben mehr Spaß an ihrer Arbeit, sind weniger gestresst, ...

05.04.2011: Ostfriesen-Zeitung
Gewappnet für den doppelten Abijahrgang
Von Marion Luppen
Fachleute sind sich einig: Zahl der Lehrstellen reicht für die Schulabgänger aus. Die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg befürchtet einen Engpass an den niedersächsischen Hochschulen. Die Hochschule Emden/Leer dagegen spricht von 175 zusätzlichen Plätzen. ...

02.04.2011: Emder Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Festlischer Abschluss der Emder Studienzeit an der Fachhochschule
15. Diplomierungsfeier des Fachbereichs Technik. 75 von 136 Studenten nahmen Abschied.
Emden. Gut 350 Gäste haben am Freitag an der 15. Diplomierungsfeier des Fachbereichs Technik in der Johannes a  Lasco-Bibliothek teilgenommen, um die Studienabschlüsse des letzten halben Jahres zu würdigen. ...

02.04.2011: Emder Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Norweger und Deutsche knüpften Offshore-Kontakte
IHK lud Unternehmer zum Netzwerktreffen in Emden ein.
Emden. Die erste Deutsch-Norwegische Kooperationsbörse am Donnerstag in der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) in Emden ist nach Angaben der IHK auf reges Interesse gestoßen. ... Auch der Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer, Prof. Dr. Gerhard Kreutz, und der Associate Professor Mech. Engeneering an der Hochschule Stord/Haugesund, Jens Lindaas, nutzten das Netzwerktreffen ...

02.04.2011: Emder Zeitung (nicht frei im Web verfügbar)
Hochschule informiert über neuen Studiengang
Emden/Leer. Mit sehr großem Erfolg ist zum Wintersemester 2010/2011 der neue Studiengang "Schiffs- und Reedereimanagement" an der Hochschule Emden/Leer gestartet. Mehr als 300 junge Menschen hatten sich auf die begehrten Studienplätze beworben. Für Interessierte des Studienganges bietet die Hochschule eine Informationsveranstaltung am Dienstag, 10. Mai, ...

01.04.2011: emden1.de
Festlicher Abschluss der Emder Studienzeit
Gut 350 Gäste waren zur 15. Diplomierungsfeier des Fachbereichs Technik in die Johannes a Lasco-Bibliothek gekommen, um die Studienabschlüsse des letzten halben Jahres zu würdigen. 75 von insgesamt 135 eingeladenen Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Emden/Leer konnten die Einladung ihres Dekans, Professor Dr. Rüdiger Götting, zum 01. April annehmen. ...