Pressemitteilungen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Bewegung in den Studienalltag bringen
Hochschule Emden/Leer erhält Förderung für neues Lehrkonzept Im Studienalltag mehr Bewegung schaffen – das ist das Ziel der bundesweiten Initiative „Studieren bewegt“. Auch die Hochschule Emden/Leer beteiligt sich daran und wird dafür jetzt mit 15 000 Euro von den Initiatoren, dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportbund (adh) und der Techniker Krankenkasse (TK), gefördert. Ziel von „Studieren bewegt“ ist es, den Alltag an Hochschulen bewegungsfreundlicher zu gestalten und damit die Gesundheit junger Erwachsener nachhaltig zu fördern. Insgesamt werden 32 Hochschulen in Deutschland gefördert, mehr als 50 hatten sich beworben. Der Antrag der Hochschule wurde als eine von fünf Bewerbungen speziell für sein innovatives Konzept ausgezeichnet. Die Initiatoren hatten dabei das ganzheitliche Konzept hervorgehoben, in das zugleich Aspekte der Gesundheitsförderung und der Lehr- und Lernforschung einfließen. „Es geht darum, neue Ideen umzusetzen, die beispielsweise weg vom starren... [mehr]
10.11.2017

Studieninfotag Seefahrt: Couch-Surfing inklusive
Der Fachbereich Seefahrt lädt alle Studieninteressierten am Freitag, den 24. November ab 09:30 Uhr zu einem Informationstag in Leer ein. Wer mehr über die Studiengänge „Nautik“ sowie „Schiffs- und Reedereimanagement“ erfahren möchte ist herzlich willkommen. Das Programm ist vielseitig. Alle Teilnehmer erhalten sowohl einen Einblick in den zukünftigen Beruf auf See, als auch ins maritime Management und die maritime Umwelttechnik. Ein Besuch der nautischen und technischen Labore und des Planspielzentrums vermitteln, wie modern studiert wird. Professoren und Dozenten des Fachbereichs Seefahrt geben Auskunft über das Studium, die Seeschifffahrt und stellen die Zukunftsperspektiven „on- und offshore“ vor. Ziel ist es, angehenden Nautikern, Reedereimanagern und maritimen Umwelttechnikern einen vielseitigen Einblick in den interessanten Berufs- und Studienalltag an Bord, an Land und auf dem Campus zu geben. Die Veranstaltung wird im informativen Austausch mit Studierenden und... [mehr]
10.11.2017

Zum Student Day nach Celle
Studierende der Hochschule Emden/Leer bei der Firma Baker Hughes 21 Studierende der Hochschule Emden/Leer haben in der vergangenen Woche die Firma Baker Hughes in Celle besucht. Begleitet wurden sie von Prof. Dr. Kathrin Ottink. Beim Student Day wurde den Studierenden ein interessantes und umfangreiches Programm geboten. Neben Vorträgen über aktuelle technische Herausforderungen bei der Entwicklung von Tiefbohrwerkzeugen und einer Betriebsführung hatten sie die Möglichkeit, den einzigartigen Bohrsimulator von Ort zu besichtigen. Außerdem konnte sich die Gruppe über Karrierechancen im Konzern General Electric (GE) informieren und die Diversity Gruppe kennenlernen, die sich vor Ort mit Fragestellungen zum Thema Gleichstellung auseinandersetzt. Beim abschließenden Meet&Greet mit weiblichen und männlichen Managern und Ingenieuren sowie Teammitgliedern aus der Personalabteilung konnten die Studierenden Fragen zum Arbeitsalltag bei Baker Hughes stellen. Diese wurden von den... [mehr]
06.11.2017

Von Umbrüchen und Chancen
„Emder Vorträge“ werden im November fortgesetzt Die Zeit der Reformation hat die europäischen Gesellschaften ab Ende des 15. Jahrhunderts bis ins 17. Jahrhundert vor große Herausforderungen gestellt. Und auch aktuell ist die Stimmung des Wandels allgegenwärtig - in technologischer, sozialer wie auch kultureller Hinsicht. Inwiefern diese Umbrüche die Gesellschaft und das Selbstverständnis des Menschen heute infrage stellen, ist Thema der nächsten Veranstaltung in der Reihe „Emder Vorträge“. Am Mittwoch, 15. November, referiert Prof. Dr. Uwe Schneidewind auf Einladung der Hochschule Emden/Leer, der Johannes a Lasco-Bibliothek  und der Stadt Emden ab 19.30 zum Thema „Reformation – Transformation – Leben wir in einem neuen reformatorischen Zeitalter?“. Einlass in der Emder Johannes a Lasco-Bibliothek ist ab 19 Uhr. Der Vortrag ist kostenfrei. Schneidewind ist Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie. Zuvor... [mehr]
06.11.2017

„Miteinander für die Lehre“
Workshop der Qualitätsoffensive Lehre in Niedersachsen an TU BraunschweigBereits zum 11. Mal hat die Qualitätsoffensive Lehre in Niedersachsen, ein Netzwerk der im Qualitätspakt Lehre ab 2011 geförderten Hochschulen aus Niedersachsen, Hamburg und Bremen, getagt. Das Vernetzungstreffen an der TU Braunschweig fand in Kombination mit dem Qualitätspakt-Lehre-Workshop des BMBF statt, sodass über den gewohnten Kreis Teilnehmende aus dem gesamten Bundesgebiet anreisten. Mit mehr als 90 Mitwirkenden wurden in Akademischen Fachzirkeln unter dem Motto „Miteinander für die Lehre“ aktuelle Themen aus der Hochschuldidaktik bearbeitet. Die Gäste aus anderen Bundesländern informierten sich bei Koordinatorin Kirsten Rusert von der Hochschule Emden/Leer über die bundesweit einzigartige hochschulübergreifende Vernetzungsinitiative in Niedersachsen. Im eigenen Tagungsteil der Qualitätsoffensive Lehre in Niedersachsen stellte Dr. Stefan Niermann, Vertreter des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur,... [mehr]
03.11.2017

Entfaltung statt Rollenklischee
Gleichstellungsstelle lädt zu Vortrag mit Sascha Verlan ein Über wiederkehrende traditionelle Rollenbilder in Medien, Marketing und Pädagogik geht es am Mittwoch, 8. November, an der Hochschule Emden/Leer. Sascha Verlan, Journalist, Regisseur und Mitautor des Buches „Die Rosa-Hellblau-Falle“ wird ab 18 Uhr in Hörsaal T 149 einen Vortrag zum Thema „Nicht 2, sondern 1000 Möglichkeiten“ halten. Die Veranstaltung des Familienservices und des Projekts „Gender in Lehre & Forschung“ der Hochschule ist kostenlos.Unter anderem wird Verlan  darauf eingehen, inwiefern Werbung und Produktdesign Einfluss auf die Bilder von Geschlechterrollen haben. Auch zeigt er Beispiele dafür auf, wie sich bestimmte Klischees im Alltag umgehen lassen, so dass Kinder ihre Persönlichkeit frei entfalten können. Veranschaulicht wird dies während des Vortrags durch Bild- und Videobeiträge. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Lehrkräfte, Pädagogische Fachkräfte, Eltern und alle weiteren... [mehr]
01.11.2017

Vortrag über Marxismus
DDR-Bürgerrechtlerin referiert in der HochschuleDer Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Emden/Leer lädt für Dienstag, 7. November, zu einem Vortrag der DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld ein. Sie referiert ab 19 Uhr in Hörsaal T 149 zum Thema  „Warum im Marxismus Freiheit und Menschenrechte regelmäßig auf der Strecke bleiben“.Vera Lengsfeld wurde 1952 in Thüringen geboren, lebte überwiegend im damaligen Ost-Berlin und war 1981 Mitbegründerin der  Oppositionsgruppe Pankower Friedenskreis. Bespitzelt unter anderem durch ihren damaligen Ehemann wurde sie 1988 verhaftet, verurteilt und abgeschoben. Im Jahr 1990 kehrte sie zurück und war Mitglied der ersten und letzten frei gewählten Volkskammer der DDR. Danach zog sie zuerst für Bündnis 90/Die Grünen und danach für die CDU in den deutschen Bundestag ein.Vera Lengsfeld ist Trägerin des Aachener Friedenspreises und des Bundesverdienstkreuzes. Im Zuge ihres Aufenthalts wird sie auch ein Projekt mit Studierenden über die... [mehr]
30.10.2017

Hochschule ernennt Honorarprofessor
Besondere Ehrung für Dr. Georg Göricke Eine der höchsten Auszeichnungen, die eine Hochschule vornehmen kann, ist die Ernennung zum Honorarprofessor. Entsprechend selten ist diese Ehrung auch. Die Hochschule Emden/Leer hat diese Auszeichnung seit 1998 bislang erst viermal vergeben. Für seine langjährigen Lehrtätigkeiten und seine besonderen Leistungen für die Hochschule Emden/Leer ist am Mittwoch (25. Oktober) Dr. Georg Göricke im Rahmen einer Akademischen Festveranstaltung zum Honorarprofessor ernannt worden. Dr. Göricke übt, mit Unterbrechungen, seit 35 Jahren Lehrtätigkeiten an der Hochschule Emden/Leer, bzw. ihren Vorgängereinrichtungen aus. Darüber hinaus hat Göricke weit mehr als 100 Projekt- und Abschlussarbeiten sowie eine praxisorientierte Dissertation bei Volkswagen betreut. Auch der im Jahr 2012 unterzeichnete der Kooperationsvertrag zwischen der Hochschule Emden/Leer und dem Volkswagenwerk wurde durch ihn vorbereitet und inhaltlich abgestimmt. Als... [mehr]
26.10.2017

Die neue Ausgabe unserer Hochschulzeitung "Campus & Markt" ist da:

"Campus & Markt", Dezember 2017

"Campus & Markt", Dezember 2017