Pressemitteilungen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Gymnasiasten besuchten Hochschule
Der gesamte zehnte Jahrgang des Norder Ulrichsgymnasium hat im Rahmen des Programms Betriebspraktikum und zur Studieninformation die Hochschule Emden/Leer besucht. Inken Thiele von der Zentralen Studienberatung, die die Veranstaltung organisiert hatte, gab den175 Schülerinnen und Schülern zunächst einen Überblick zum Studienangebot. Dabei wurden auch Fragestellungen wie etwa Bewerbungskriterien, Unterschiede zwischen Fachhochschulen und Universitäten und Alltag der Studierenden aufgegriffen. Nach diesem Einstieg im größten Vorlesungssaal der Hochschule ging es in die verschiedenen Fachbereiche. Dort übernahmen dann die Beschäftigten aus den verschiedenen Fachrichtungen die einzelnen Gruppen, die sich nach Interesse zuordnen konnten. Der Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit informierte durch drei Dozentinnen und eine Gruppe Studierender über die Inhalte der einzelnen Studiengänge. Durch die Aufteilung in Kleingruppen hatten die Schüler die Möglichkeit, individuelle ... [mehr]
05.05.2017

Karriere ist kein Zufall!
Studentinnen der Hochschule Emden/Leer besuchen die Karrieremesse WoMen Power in HannoverZahlreiche Informationen, Eindrücke und persönliche Kontakte brachten die Teilnehmerinnen von dem diesjährigen Karrierekongress WoMenPower am 28. April aus Hannover mit. Über die Gleichstellungsstelle erhielten knapp 30 Studentinnen aller Fachbereiche kostenlose Eintrittskarten für die hochkarätige Veranstaltung. Die WoMenPower  ist eine  Plattform zu Themen wie Karrierefragen, Erfolgsstrategien und innovativen Arbeitsformen. Der Fachkongress wird alljährlich im Rahmen der HANNOVER MESSE organisiert. Prof. Dr. Kathrin Ottink stand als Ansprechperson zur Verfügung. Sie besuchte den Kongress bereits im vergangenen Jahr und kann die Teilnahme besonders empfehlen: „Themen und Referentinnen sind inspirierend und die Kontakte für die eigene Karriereplanung sehr gut nutzbar.“ Bei den begleitenden Ausstellungen war auch das Projekt „Niedersachsen –Technikum“ vertreten und die Koordinatorin der... [mehr]
05.05.2017

Zukunftstag an der Hochschule
Jungen und Mädchen erlebten Zukunftstag in der Hochschule88 Schülerinnen und Schüler haben am Donnerstag den Zukunftstag für Mädchen und Jungen an der Hochschule Emden/Leer verbracht. Beim Boys´Day nahmen 19 Schüler an Gruppenspielen und an einer Quiz-Rallye des Fachbereiches Soziale Arbeit und Gesundheit teil. Besondere Erfahrungen wurden durch das Rollstuhlfahren auf dem Hochschulcampus erzielt, wodurch den Teilnehmern ein besonderes Bewusstsein für Behinderung und Barrierefreiheit vermittelt wurde.Die Hochschule hautnah erlebten auch 53 Mädchen im Fachbereich Technik. Hier konnten sie jeweils zwei Praxiseinheiten absolvieren und so unterschiedliche technische Disziplinen besser kennenlernen. Dazu gehörte es unter anderem, Klangcollagen zu erstellen, Platinen zu löten oder Experimente zu Licht und Ton zu machen.  Auch das Programmieren am Computer und das Erstellen von Animationen standen auf dem Programm. Wie eine Karriere im Arbeitsfeld Technik aussehen und welcher Weg dahin... [mehr]
04.05.2017

"Löppt bi Di" geht an den Start
Infotag und Spendenlauf an der Hochschule Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird die Hochschule Emden/Leer erneut einen Spendenlauf mit besonderem Flair veranstalten. Und nicht nur das: „Diesmal möchten wir zwei Aktionen, die uns am Herzen liegen, miteinander verbinden“, erklärt Manfred Nessen, hauptberuflicher Vizepräsident der Hochschule Emden/Leer. Vor dem Lauf am 14. Juni wird es diesmal auch einen Informationstag für Oberstufenschüler geben, bei denen diese auf ungewöhnliche Weise die Hochschule erkunden können. Für die Schüler haben sich die Organisatoren des Tages unter dem Motto „Löppt bi Di!“ einiges einfallen lassen. So werden sich am Vormittag des 14. Juni die verschiedenen Fachbereiche der Hochschule in großem Umfang präsentieren. Geplant sind kreative Workshops, zu denen sich die Schüler im Vorfeld anmelden können. Die Angebote seien sehr unterschiedlich, wie Frauke Freesemann, Koordinatorin des Projekts MyCampus und Mitorganisatorin bei... [mehr]
28.04.2017

Zukunftstag an der Hochschule
Jungen und Mädchen lernen Berufsfelder kennenGeschlechteruntypische Berufe können Mädchen und Jungen am Donnerstag, 27. April, beim Zukunftstag in der Hochschule Emden/Leer kennenlernen. Teilnehmen können Kinder der Klassenstufen fünf bis zehn. Der Fachbereich Seefahrt wird am Donnerstag 15 Mädchen begrüßen, der Fachbereich Soziale Arbeit zeigt 18 Jungen die Arbeit in sozialen Berufen und der Fachbereich Technik gibt 54 Mädchen Einblick in die Technikberufe.Fachbereich Technik Wie mache ich eine Klangcollage? Löten-zum Dahinschmelzen! Geheimnisse des Lichts! Experimente zu Licht und Ton! Wie findet das Navi seinen Weg? Reise durch den Computer und Computer-Animation! Diesen und anderen spannende Themen aus Maschinenbau, NWT, Elektrotechnik und Informatik gehen die Schülerinnen zusammen mit Beschäftigten sowie Studierenden der Hochschule Emden/Leer in Gruppen nach. Jede Schülerin hat die Möglichkeit, an kleinen praktischen Übungen teilzunehmen.Fachbereich Soziale Arbeit... [mehr]
26.04.2017

Mit dem Solarboot zur Schule
Projekt der Hochschule unterstützt Kinder in UgandaWenn die Kinder und Jugendlichen im kleinen ugandischen Dorf Rutinda am Morgen ihren Schulweg antreten wollen, müssen sie dafür derzeit in einen ausgehöhlten Baumstamm steigen. Der Lake Bunyonyi trennt die jungen Afrikaner von der Insel, auf der die Grund- und auch eine weiterführende Schule stehen. Die Studierenden Henrik Richter-Alten und Christian Arriens haben diese Situation als Herausforderung angenommen: Sie wollen ein Solarboot entwerfen, das gemeinsam mit den Einwohnern vor Ort gebaut werden und einen sicheren und nachhaltigen Transport sicherstellen soll. Sponsor für das Projekt ist die Firma Hewlett Packard, die sich nach einer europaweiten Ausschreibung und einem Gespräch bei den Solarboot-Meisterschaften in Monaco für das Team der Hochschule Emden/Leer entschieden hat. Für Henrik Richter-Alten ist es der Einstieg in seine Bachelorarbeit. Der 23-Jährige studiert Maschinenbau und Design an der Hochschule Emden/Leer. Arriens... [mehr]
24.04.2017

Studieren ohne Abitur
Informationsabend in Papenburg„Wenn nicht jetzt wann dann? Studieren mit Berufserfahrung – auch ohne Abi-tur!?“ Unter dieser Überschrift lädt die Hochschule Emden/Leer in Kooperation mit der Universität Vechta für Mittwoch, 3. Mai, ab 18 Uhr zu einem Informationsabend in die Historisch-Ökologische Bildungsstätte in Papenburg ein. Während der Veranstaltung werden verschiedene Aspekte beleuchtet, die einer ersten Orientierung dienen und die Entscheidungsfindung erleichtern sollen. Im Zentrum stehen die Fragen: Kann ich studieren? Wie ist ein Studium aufgebaut? Wie möchte ich studieren, und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Erläutert werden außerdem die Studienangebote der beiden Hochschulen, Bewerbungsmodalitäten, Finanzierungsmöglichkeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Erfahrungsberichte von Matthias Lengen, 28 Jahre, KFZ Mechatroniker, derzeit Student im Studiengang Medientechnik an der Hochschule Emden/Leer, und Christiane Priester, 47 Jahre,... [mehr]
21.04.2017

Studierenden-Team nimmt Fahrt auf
Ende August findet in Kalifornien das Finale des internationalen Hyperloop-Wettbewerbs statt. Mit im Rennen um das schnellste Gefährt für das Transportmittel der Zukunft ist ein Team Studierender der Universität Oldenburg und der Hochschule Emden/Leer. Erst vor kurzem hatte das Team „HyperPodX“ sein Konzept für eine Transportkapsel, den Hyperpod, erfolgreich einem Gutachterteam präsentiert. Im Wettbewerb konkurrieren die Studierenden, die größtenteils aus dem internationalen Studiengang „Engineering Physics“ stammen, mit 24 anderen Teams aus aller Welt. Die Idee von Hyperloop ist, eine Art Zug in einer Röhre dank Schwebetechnik und wenig Luftwiderstand auf bis zu 1.200 Kilometern pro Stunde zu beschleunigen – und so künftig Personen möglichst umweltfreundlich transportieren zu können. Bei einem Treffen im Präsidium der Universität Oldenburg am Mittwoch stellte das Team und seine Betreuer, Prof. Dr. Walter Neu und Prof. Dr. Thomas Schüning, ihre Arbeit vor. Neue... [mehr]
20.04.2017

Aktuelle Ausgabe unserer Hochschulzeitung "Campus & Markt"

"Campus & Markt", Dezember 2016

"Campus & Markt", Dezember 2016

Bisher erschienene Ausgaben finden Sie hier.