Pressemitteilungen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Im zweiten Anlauf durchstarten
Projekt „Erfolgreich 2.0“ zieht positive Zwischenbilanz [mehr]
29.05.2017

Spielerisch lernen mit STIMEY
EU-Projekt der Hochschule wird vorgestellt Eine europaweite Lern-Plattform schaffen, die junge Menschen an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT- heranführt und zugleich den Austausch zwischen Organisationen, Eltern, Schülern und Studierenden fördert – das ist das Ziel der Mitwirkenden am EU-Projekt „STIMEY“ (Science Technology Innovation Mathematics Engineering for the Young). Es bündelt verschiedene Lern-Technologien, die von acht Partnern aus ganz Europa entwickelt werden. Einer von ihnen ist die Hochschule Emden/Leer. Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren sollen durch STIMEY spielerisch lernen und experimentieren. Zugleich soll der Austausch über Social-Media-Kanäle für ein Gemeinschaftsgefühl zwischen den Teilnehmern aus allen Ländern sorgen. Da die Schüler zudem Zertifikate über erfolgreiche Lernabschnitte sammeln können, haben sie bei späteren Bewerbungen die Möglichkeit, ihre MINT-Kompetenzen zu belegen.   „Durch das Projekt... [mehr]
29.05.2017

Technikantinnen gesucht!
Bewerbungsfrist für „Niedersachsen-Technikum“ gestartet„Erst probieren - dann studieren!" - so lautet das Motto des MINT-Praxisprojektes „Niedersachsen-Technikum“ an der Hochschule Emden/Leer. Bis zum 15. Juni können sich interessierte Abiturientinnen für das Berufsorientierungsprogramm bewerben.Das Niedersachsen Technikum richtet sich an (Fach)Abiturientinnen, die sich für die MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik interessieren. Direkt nach dem Schulabschluss können sie Studium und Beruf sechs Monate lang erproben. Zum einen absolvieren die jungen Frauen in namhaften Unternehmen der Region ein vergütetes, technisches Praktikum, zum anderen besuchen sie parallel entsprechende Lehrveranstaltungen an der Hochschule Emden.Während dieser Zeit werden die so genannten „Technikantinnen“ von der Hochschule betreut und unterstützt. Ziel des Programms ist es, junge Frauen als zukünftige Fachkräfte für Berufe im MINT-Bereich zu gewinnen.Unter... [mehr]
26.05.2017

Virtuelles Konzerterlebnis in 3-D
Studierende lassen Blechbläser an zwei Orten spielen Ein Livekonzert aus dem Tonstudio in die Nordseehalle übertragen – das ist das Ziel einer rund 30-köpfigen Projektgruppe der Hochschule Emden/Leer. Die Studierenden der Medientechnik möchten allen Interessierten unter dem Titel „Experience 360°“ ein ganz besonderes Bild- und Klangerlebnis offenbaren. Die Aufnahme des Konzerts erfolgt am Sonnabend, 3. Juni, im Multimedia-Studio der Hochschule. Dort wird das Blechbläser-Ensemble „Lappland&Friends“ aus Hannover in Aktion aufgenommen. „Eine der besonderen Herausforderungen ist es, das Bild- und Tonsignal gleichzeitig in dieser Form zu übertragen“, erklärt Prof. Dr. Thomas Lemke vom Fachbereich Technik, der das Projekt gemeinsam mit den Hochschulmitarbeitern Claus Frerichs und Andreas Klein betreut. Um beide Komponenten kümmert sich jeweils ein Team aus Studierenden der Medientechnik. Aufgenommen werden die etwa 20 - im Kreis sitzenden - Musiker mit acht Kameras aus der... [mehr]
23.05.2017

Studierenden-Exkursion zur Labvolution 2017 in Hannover
Am Donnerstag, 18. Mai 2017, besuchten 41 Studierende sowie 10 Laboringenieurinnen und Professoren der Studiengänge Biotechnologie und Bioinformatik der Hochschule Emden/Leer die Labvolution 2017 in Hannover. Diese Messe kombiniert die neue Teilmesse Labvolution mit dem Schwerpunkt Labortechnologie mit der bereits etablierten Biotechnica. Für den ersten Teil des Messeprogramms hatten die betreuenden Dozenten Führungen über Messestände von Unternehmen der Bereiche Mikrobiologie, Biotechnologie und Bioverfahrenstechnik organisiert. Dabei erhielten die Studierenden sowohl tiefere Einblicke in Trends und Entwicklungen auf diesen Gebieten als auch detaillierte Informationen zu den Exponaten durch das Messestandpersonal. Zudem wurden die Perspektiven von Absolventen der Studiengänge in den Unternehmen aufgezeigt und es konnten erste Kontakte seitens der Studierenden zu den Unternehmen im Hinblick auf die Praxisphase und Bachelorarbeit geknüpft werden. Im Anschluss bot sich für die... [mehr]
22.05.2017

Besuch aus Europa und Israel
Staff Training Week an der HochschuleBereits zum  dritten Mal hat die Hochschule Emden/Leer  am Montag ausländische Hochschulangehörige aus Europa und Israel empfangen. Die insgesamt 30 Teilnehmer aus Frankreich, Griechenland, Lettland, Estland, Israel, Spanien, Finnland, Polen, UK, Portugal, Litauen , Österreich , Dänemark, Italien und auch aus Emdens russischer Partnerstadt Archangelsk verbringen eine Woche in Emden und Leer, um dort in unterschiedliche Bereiche des Hochschulalltags hinein zu schnuppern und sich mit ihren Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Unter dem Schwerpunkt „New Developments and Challenges in University Life“ hat die Hochschule ein umfangreiches und ambitioniertes Wochenprogramm zusammengestellt. Neben dem Arbeiten in sogenannten „Specialization Groups“ wird auch die Papenburger Meyerwerft besichtigt, ein Rundgang durch die Kunsthalle und das Ostfriesische Landesmuseum organisiert, sowie eine Ausflugsfahrt nach Greetsiel angeboten.... [mehr]
18.05.2017

Planspielwoche am Zentrum für interaktives Lernen
Angebote für Studierende aus verschiedenen FachbereichenViele Studierende aus verschiedenen Fachbereichen haben in der vergangenen Woche das Zentrum für interaktives Lernen des Ipro-L am Nordkai besucht, wo sie interaktiv an Planspielen zu verschiedenen Themengebieten teilnehmen konnten. Der Startschuss fiel am Montag mit dem hochschuleigenen Planspiel „SkaiLab Push-Pull-Fertigung“, das von Rebecca Wolff (Ipro-L) im Rahmen der Projektwoche des Fachbereichs Wirtschaft angeboten wurde. Die Studierenden hatten die Möglichkeit, in ihrer eigenen kleinen Fabrik Produktionsprozesse zu optimieren. Dafür konnte die neu installierte "Pick-by-Light Technik" für die Kommissionierung im Lager eingesetzt werden. Zudem waren zwei Planspielreferenten aus der Praxis zu Gast im Ipro-L. Am Mittwoch nahmen Studierende des Studiengangs Kindheitspädagogik an einem Planspiel zur Ausbildung von Teamkompetenzen teil. Dieses wurde von  Thorsten Kleppich von der Schirrmacher GmbH begleitet. Mit... [mehr]
16.05.2017

Mathe-Olympiade an der Hochschule
Emder Grundschüler rechneten um die WetteFür kleine Mathematik-Asse gab es an der Hochschule Emden/Leer wieder eine spannende Herausforderung zu meistern: Bei der vierten Mathematik-Olympiade traten am Montag Grundschüler aus Emden in der Landesrunde des bundesweit ausgerichteten Wettbewerbs gegeneinander an.In diesem Jahr waren 39 Schülerinnen und Schüler aus den dritten un dvierten Jahrgängen der Grundschulen Larrelt, Früchteburg und Am Wall beteiligt. Die erste Runde wurde im Klassenverband ausgetragen. Wer mindestens die Hälfte der Aufgaben richtig gelöst hatte, durfte sich in der zweiten Runde beweisen. In dieser konnten die Kinder insgesamt 36 Punkte erreichen. Die Kinder des dritten Jahrgangs mussten dabei 27 Punkte erreicht haben, die Teilnehmer aus dem vierten Jahrgang 24 Punkte.„Die Aufgaben sind sehr anspruchsvoll und gehen häufig über die Inhalte des Mathematikunterrichts hinaus“, gab Organisatorin Marion Ocken von der Grundschule Larrelt zu bedenken. „Wir sind sehr stolz,... [mehr]
15.05.2017

Aktuelle Ausgabe unserer Hochschulzeitung "Campus & Markt"

"Campus & Markt", Dezember 2016

"Campus & Markt", Dezember 2016

Bisher erschienene Ausgaben finden Sie hier.