Pressemitteilungen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Studierende aus 10 Ländern zu Gast an der Hochschule
International Office organisiert Austauschprogramm [mehr]
04.09.2015

Silke Gastmann ist Plattdeutschbeauftragte der Hochschule
Seit mehreren Jahren organisiert die Ostfriesische Landschaft im September den Plattdüütskmaant. Damit soll besonders jungen Leuten deutlich gemacht werden, dass Plattdeutsch in der ostfriesischen Arbeitswelt als Sprache ein wichtiger Bestandteil ist und sie täglich gebraucht wird. Erstmalig ist nun auch die Hochschule Emden/Leer dabei, die eine Plattdeutschbeauftragte ernannt hat: Silke Gastmann, Studiengangskoordinatorin des Studiengangs Inklusive Frühpädagogik, berät, hilft und informiert Studierende wie auch Mitarbeiter der Hochschule in allen Angelegenheiten der plattdeutschen Sprache. Frau Gastmann, zweisprachig mit Hoch- und Plattdeutsch in Fahne (Gemeinde Ihlow) aufgewachsen, hatte im vergangenen Jahr bei der Ostfriesischen Landschaft in dem Projekt „Septembermaant is Plattdüütskmaant“ die Aufgabe der Projektkoordination übernommen und so einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Plattdeutschbeauftragten gewonnen. „Sie ist damit bestens geeignet, dieses Thema jetzt auch... [mehr]
03.09.2015

Buntes Programm während der Ferienbetreuung an der Hochschule Emden/Leer
Spannende Schatzsuchen unternehmen, Roboter spielerisch programmieren, Solarautos fahren lassen oder herausfinden was passiert, wenn man Mentos in eine Flasche Cola wirft. Die sechs bis dreizehnjährigen Kinder der diesjährigen Ferienbetreuung an der Hochschule Emden/Leer konnten dies und noch viel mehr erleben. Nach 2 ½ Wochen geht die ganztägige Betreuung nun zu Ende. Für einen bunten Programmmix sorgten engagierte Betreuungskräfte von agilio gGmbH und Angehörige der Hochschule. Weitere Einblicke in Campus- und Hochschulleben gewährten unter anderem ein spanisches Sprachfrühstück, Mensa Besuche oder eigene Campus Karten für die Kinder. Möglich wird die Ferienbetreuung durch eine Kooperation mit der Stadt Emden sowie durch die Zusammenarbeit mit agilio gGmbH, die mit ihren Betreuungskräften wesentlich zum Gelingen des Angebotes beiträgt. „Berufstätigkeit und Kinder unter einen Hut zu bekommen, kann insbesondere in der Ferienzeit schwierig werden, deshalb ist es toll, dass es so ein... [mehr]
02.09.2015

Hochschule begrüßt Auszubildende
An der Hochschule Emden/Leer ist nicht nur ein akademisches Studium möglich, sondern auch eine klassische Berufsausbildung. Zum neuen Ausbildungsjahr beginnen Jan Lammers und Alina Peters ihre 3,5 Jahre dauernde berufliche Ausbildung zu Chemielaboranten. Die beiden neuen Auszubildenden haben sich unter knapp 40 Bewerbern erfolgreich durchgesetzt und sind eigens für ihre Ausbildung nach Emden gezogen. „Die große Bewerberzahl zeigt, dass unsere Ausbildung einen hohen Stellenwert bei jungen Menschen hat“, freut sich Ausbildungsleiterin Karin Barth über das rege Interesse der Jugendlichen. Aktuell hat die Hochschule zehn Auszubildende, davon vier Chemielaboranten. In den ersten Tagen der Ausbildung steht das Kennenlernen der jungen Leute untereinander und ihrer Ausbilder und Teammitglieder im Fokus. In einer ersten Einführung gab es einen Überblick über vielfältigen Einrichtungen und Labore der Hochschule und den Ablauf der Ausbildung. Dazu gehörten auch Antworten auf Fragen: Wie... [mehr]
01.09.2015

Leinen los: Lies und Heinen-Kljajić eröffnen GreenShipping-Kompetenzzentrum
Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies und die Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajić, haben am 26. August an den Standorten Elsfleth und Leer das GreenShippping-Kompetenzzentrum Niedersachsen eröffnet. Das bundesweit einmalige Kompetenzzentrum wird sich insbesondere mit ökonomischen und ökologischen Fragen in Schifffahrt und Schiffbau beschäftigen. Ziel des Kompetenzzentrums ist es, Verfahren und Technologien zu koordinieren und zu fördern, um die Schifffahrt noch umweltfreundlicher zu machen. Das auf zunächst drei Jahre angelegte Projekt wird mit einem Etat von 1,5 Millionen Euro ausgestattet - ein Betrag, den sich das Wirtschaftsministerium und das Wissenschaftsministerium teilen. Konkrete Aufgaben des Kompetenzzentrums sind: Entwicklung und Koordination von GreenShipping-ProjektenIntensivierung der angewandten Forschung und Entwicklung in Niedersachsen für eine grünere... [mehr]
26.08.2015

Ernennungsurkunden für Präsidium der Hochschule Emden/Leer
Ihre Ernennungsurkunden haben heute (21.08.) Prof. Dr. Gerhard Kreutz und Manfred Nessen von der niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur Dr. Gabriele Heinen-Kljajić erhalten. Professor Dr. Gerhard Kreutz ist für eine zweite Amtszeit und damit auf acht Jahre zum Präsidenten der Hochschule Emden/Leer ernannt. Manfred Nessen erhielt seine Ernennungsurkunde als Hauptberuflicher Vizepräsident; seine Amtszeit beträgt, da es die erste Amtsperiode ist, sechs Jahre. Prof. Dr. Gerhard Kreutz (Jahrgang 1956) studierte von 1976 bis 1981 an der Universität Siegen und schloss dort als Diplom-Physiker ab. Es folgte von 1982 – 1985 das Promotionsstudium am Deutschen Elektronensynchrotron mit Forschungsaufenthalten u. a. am CERN in Genf und die Promotion im Bereich der Elementarteilchenphysik. Von 1986 – 1995 war Gerhard Kreutz in einem Unternehmen des Großanlagenbaus in der Industrie tätig. Seit 1996 ist er Professor an der Hochschule in Emden und hat eine Professur für... [mehr]
21.08.2015

Ja, wo laufen sie denn?
Permanenter Wettbewerbsdruck, steigende Variantenvielfalt und immer kürzere Durchlaufzeiten stellen die Unternehmen in der heutigen Zeit vor große Herausforderungen. Logistische Entscheidungen müssen allein aus Kostengründen daher schon frühzeitig im Vorfeld abgesichert werden. „Simulation“ heißt hier das Zauberwort. Wie das genau funktioniert und welche Möglichkeiten die Logistiksimulation bietet, wird in dem Tagesseminar „Logistik-Simulation schafft Fakten“ erklärt. Sie erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten, die sich in wirtschaftlicher und technologischer Hinsicht durch den Einsatz der Logistiksimulation eröffnen. Konkrete Fallstudien zeigen Ihnen, wie Sie alle relevanten Abläufe frühzeitig und damit kostensparend analysieren können. Das Seminar „Logistik-Simulation schafft Fakten“ findet am 17. September von 09.00 bis 17.00 Uhr in der Hochschule in Emden statt und kostet inklusive Seminarunterlagen und Verpflegung 395,- Euro pro Teilnehmer. Anmeldung und nähere Infos... [mehr]
20.08.2015

Bildungskooperation
Zahlreiche Akteure aus Bildung und Kultur in Emden haben ein neuartiges Kooperationsprojekt aus der Taufe gehoben. Ab September bieten sie gemeinsam ein breit angelegtes Studium Generale unter dem Titel „vhs Kolleg Allgemeinbildung“ an. Beteiligt sind die Hochschule Emden/Leer, die Kunsthalle Emden, die Max Windmüller Gesellschaft, das Ostfriesische Landesmuseum sowie die Johannes a Lasco Bibliothek. Koordiniert wird das Kolleg von der Volkshochschule Emden. „Eine gute Allgemeinbildung ist heute wichtiger denn je“, so vhs-Leiter Frank Feier. „Sie gibt Orientierung und macht das Leben vielseitiger und spannender.“ Das Angebot richtet sich an Erwachsene, die neue Wissensgebiete kennenlernen, Vergangenes auffrischen und Zusammenhänge besser erkennen möchten. Dabei steht die Freude am Lernen und Entdecken sowie am Austausch mit anderen im Vordergrund. Exkursionen, Ausstellungsbesichtigungen und Kontakte mit Praktikern und Experten bereichern das im Modulsystem angelegte Programm. Die... [mehr]
19.08.2015

Treffer 1 bis 8 von 712
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 Nächste > Letzte >>

Die neue Ausgabe unserer Hochschulzeitung "Campus & Markt" ist da:

"Campus & Markt", Juni 2015

"Campus & Markt", Juni 2015

Bisher erschienene Ausgaben finden Sie hier.