Pressemitteilungen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Durch Selberdenken schlau werden
Philosophieren mit Kindern / Kooperationsprojekt der HochschuleDie Hochschule Emden/Leer arbeitet ab sofort mit dem Zentrum für Kinderphilosophie aus Bad Zwischenahn zusammen. Am Mittwoch wurde ein entsprechender Kooperationsvertrag von Vertretern beider Parteien in der Hochschule unterzeichnet.Geplant sind unter anderem gemeinsame Veranstaltungen mit Kindertagesstätten und Schulen, bei denen Kinder philosophieren können. Ein Vorbild dafür ist der so genannte Jaspers Club aus Oldenburg, ein außerschulischer Treffpunkt, der seinen Namen dem in Oldenburg geborenen Philosophen Karl Jaspers verdankt. Kinder philosophieren dabei unter fachkundiger Anleitung über Themen wie Glück, Natur, Zeit oder Sprache. Weiterhin möchte die Hochschule mit Unterstützung der Mitarbeiter des Zentrums aus Bad Zwischenahn Lehrveranstaltungen in diesem Bereich anbieten sowie in Bezug auf Praktika, Abschlussarbeiten und Forschungsprojekte mit ihrem neuen Partner zusammenarbeitenHans-Joachim Müller,... [mehr]
30.03.2017

Medientechnik begleitet Licht- und Klangparcours
Team um Prof. Batke entwickelt Audio-Guide zur Lukaspassion Mit einem Licht- und Klangparcours wird derzeit an verschiedenen Plätzen in der Emder Innenstadt auf ein besonderes Konzert anlässlich des Reformationsjubiläums hingewiesen. Am Sonntag, 9. April, wird die Lukas-Passion des polnischen Avantgarde-Komponisten Krzystof Penderecki in der Martin-Luther-Kirche aufgeführt.Seit dem 14. März können interessierte Bürger an insgesamt zehn Orten in Emden Bilder, Videosequenzen  und Textpassagen in Augenschein nehmen, die die Osnabrücker Lichtkünstlerin Nikola Dicke installiert hat. Die akustische Begleitung der Aktion erfolgt durch ein Team der Medientechnik an der Hochschule Emden/Leer unter der Leitung von Prof. Dr. Johannes-Markus Batke. Er erstellt mit Unterstützung zweier Studierender einen Audioguide zum Passionsrundgang. Zudem werden Klangbeispiele über Lautsprecher zu hören sein. Am Montag, 27. März, gibt es ab 19 Uhr eine Werkeinführung zur Lukaspassion von Penderecki im... [mehr]
23.03.2017

Wissenschaft spielerisch entdecken
Professor entwickelt Spiel für Projekt NEO MINT  [mehr]
23.03.2017

Hochschule bei think ING. vorgestellt
Netzwerk informiert über Angebote für Studierende und Schüler Die Hochschule Emden/Leer wird derzeit als „Hochschule des Monats“ auf der Internetseite von „think ING.“ aufgeführt. Das Netzwerk für Schüler und Studierende stellt unter dieser Rubrik regelmäßig die Angebote von Hochschulen in ganz Deutschland vor. Interessierte finden so alles Wissenswerte rund um das Ingenieurstudium. think ING. ist die Ingenieurnachwuchs-Initiative des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall. Sie widmet sich den Themen Ingenieurwesen und MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Ziel ist es, junge Menschen schon früh für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auch die Hochschule Emden/Leer unterstützt dieses Bestreben mit verschiedenen Aktivitäten. Neben dem Angebot an MINT-Studiengängen wie Medientechnik, Chemietechnik/Umwelttechnik oder Energieeffizienz gibt es spezielle Angebote wie den Schnuppertag Technik oder das Niedersachsen Technikum. Die... [mehr]
20.03.2017

Fachforum Palliative Care
Palliativbetreuung für schwerstkranke Menschen am Lebensende [mehr]
17.03.2017

Professionalisierung der Lehre
Kooperation von Hochschule Emden/Leer und Jade HochschuleDie Hochschulen im Nordwesten werden ihre Angebote im Bereich „Coaching für Lehrende“ künftig gemeinsam weiterentwickeln. In einem Verbundprojekt bündeln die Jade Hochschule und die Hochschule Emden/Leer ihre Kompetenzen: Individuelle Coachings und Maßnahmen zur Verbesserung der Hochschuldidaktik sollen hier vereint und aufeinander abgestimmt werden - und stehen den Angehörigen beider Hochschulen zur Verfügung.„Die Lehre ist ein elementarer Baustein unseres Auftrages“, sagt Prof. Dr. Andrea Czepek, Vizepräsidentin für Studium und Lehre der Jade Hochschule. Somit liege es nahe, die Lehrenden darin zu unterstützen, ihre gute Lehre konstruktiv und innovativ weiter zu entwickeln. „Gerade für kleinere Hochschulen stellt gute Lehre eine Möglichkeit dar, sich von Massenuniversitäten abzugrenzen“, ergänzt Prof. Dr. Carsten Wilken, Vizepräsident für Studium und Lehre der Hochschule Emden/Leer. „Die weitere Professionalisierung der Lehre... [mehr]
16.03.2017

Eine Investition in die Region
Deutschlandstipendien an der Hochschule verliehen [mehr]
16.03.2017

Kinderbetreuung im Betrieb
Projekt erörtert Möglichkeiten eines Employer Brandings für Unternehmen Haben kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Bedarf an einer betrieblichen Kinderbetreuung? Dieser Frage ist ein studentisches Team unter der Leitung des Instituts für projektorientierte Lehre (Ipro-L) an der Hochschule Emden/Leer nachgegangen. „Es hat sich gezeigt, dass bei einigen Firmen durchaus Interesse besteht“, so Teammitglied Julian Cramer. Wie sich die Idee in die Praxis umsetzen lassen könnte, haben die Initiatoren am Dienstag gemeinsam mit Vertretern der Stadtwerke Emden und der Firma Wärtsilä International während eines Workshops diskutiert. Hintergrund dieses zweisemestrigen Projektes war die Überlegung, wie kleinere und mittlere Unternehmen für Arbeitnehmer attraktiver werden könnten, um so dem Fachkräftemangel in der Region entgegen zu wirken. Ein wichtiger Faktor sei die Familienfreundlichkeit, so Cramer. Er sowie Lisa Heinrichs, Julia Klinkenborg, Jakob Stäblein und Hauke Thöming... [mehr]
15.03.2017

Treffer 1 bis 8 von 946
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 Nächste > Letzte >>

Aktuelle Ausgabe unserer Hochschulzeitung "Campus & Markt"

"Campus & Markt", Dezember 2016

"Campus & Markt", Dezember 2016

Bisher erschienene Ausgaben finden Sie hier.