News

18.04.2017

Hochschule startet Filmreihe zur Nachhaltigkeit

Auftakt am 26. April mit „Tomorrow“ im Lüttje Studi Huus

Eine Filmreihe für alle Interessierten zum Thema Nachhaltigkeit startet am Mittwoch, 26. April, im Lüttje Studi Huus an der Hochschule Emden/Leer. „Wir als Hochschule haben das Thema Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung seit Jahren in unserem Leitbild verankert“, erklärt Hochschul-Präsident Prof. Dr. Gerhard Kreutz. Mit der Etablierung einer Filmreihe zu diesem Themenkomplex sei der Wunsch verbunden, noch mehr Menschen innerhalb und außerhalb der Hochschule für Nachhaltigkeit zu interessieren.

Den Anfang macht der Film „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“, in dem die Schauspielerin Mélanie Laurent und der französische Aktivist Cyril Dion Projekte und Initiativen in der ganzen Welt besuchen, die alternative wirtschaftliche, demokratische und ökologische Ideen verfolgen. Der Film wird am 26. April ab 17 Uhr im Lüttje Studi Huus vor der Hochschulmensa gezeigt.

Weiter geht es am Mittwoch, 17. Mai, mit „The True Cost – Der Preis der Mode“. Regisseur Andrew Morgan verdeutlicht in seinem 90-minütigen Dokumentarfilm, wie extrem niedrige Preise für Kleidungsstücke in deutschen Regalen zum Teil mit der Ausbeutung von Arbeitskräften in anderen Ländern zusammenhängen.  Auch dieser Film startet um 17 Uhr im Lüttje Studi Huus. Mitveranstalter ist die Campus Kultur Werkstatt. Der Eintritt zu beiden Filmvorführungen ist frei.

Im Anschluss an beide Filme können die Besucher auf Wunsch mit Prof. Dr. Eric Mührel, Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer, und Anna Gerritzen, Koordinatorin für Nachhaltigkeit an der Hochschule, diskutieren.