News

12.09.2017

Dienstjubiläum Wolfgang Schlappa

Prof. Dr. Wolfgang Schlappa, Lehrender am Fachbereich Wirtschaft an der Hochschule Emden/Leer, hat nach 25-jähriger Tätigkeit im öffentlichen Dienst am 1. August sein entsprechendes Dienstjubiläum erreicht. Schlappa studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bremen und schloss sein Studium dort  im Jahr 1981 mit dem 2. Staatsexamen ab. Danach war er für kurze Zeit als Rechtsanwalt in einer Bremer Anwaltskanzlei beschäftigt, bevor er 1982 als wissenschaftlicher Mitarbeiter in das an der Universität Bremen neu gegründete rechts- und sozialwissenschaftliche Forschungsinstitut  „Zentrum für europäische Rechtspolitik“  (ZERP) eintrat.

Dort promovierte Schlappa im Rahmen seiner juristischen Forschungstätigkeiten zu einem europarechtlichen Thema. Im Anschluss an seine Tätigkeit am ZERP wechselte er im Jahr 1985 zur Hermes Kreditversicherungs-AG, Hamburg  (heute Euler Hermes AG), und war dort als juristischer Referent im Bereich der staatlichen Exportkreditversicherung (sog. Hermes Bürgschaften) beschäftigt.

Im Jahr 1994 nahm Schlappa einen Ruf an die (damalige) Fachhochschule Ostfriesland an und begann dort am 1. April 1995 seine Lehrtätigkeit im Fachbereich Wirtschaft für die Bereiche des Zivil- und Handelsrechts sowie des europäischen und internationalen Wirtschaftsrechts. Prof. Dr. Wolfgang Schlappa möchte sein 25-jähriges Dienstjubiläum zum Anlass nehmen, sich bei allen Kolleginnen und Kollegen der Hochschule Emden/Leer für die bisherige gute und äußerst angenehme Zusammenarbeit zu bedanken. Er freut sich, seine Tätigkeit als Lehrender und Forschender an der Hochschule weiter fortzusetzen.